| | Kommentare deaktiviert für Serge Folly mit Rotary Jugendpreis für überdurchschnittliches soziales Engagement ausgezeichnet

Serge Folly mit Rotary Jugendpreis für überdurchschnittliches soziales Engagement ausgezeichnet


Bei der Preisverleihung zum 17. Rotary Jugendpreis im Osteiner Hof am 11. Juni wurde Serge Folly (Mitte, 22 Jahre), Student der Elektrotechnik an der Fachhochschule in Bingen, mit dem ersten Preis ausgezeichnet, der mit 500 Euro dotiert ist. Der Preisträger wurde vom Amt für Jugend und Familie der Stadt Mainz vorgeschlagen und dann von einem Mainzer Rotarier Club für überdurchschnittliches Engagement in sozialen Bereichen  ausgezeichnet.

Serge Folly stammt ursprünglich aus Togo und lebt seit 2006 in Deutschland. Er arbeitet seitdem ehrenamtlich in unterschiedlichen Projekten des Fachbereichs Kinder- Jugendschutz/Streetwork und des Sportvereins Goethe e.V.
Zusätzlich ist Serge Betreuer und Übersetzer für den Austausch zwischen deutschen und französischen Jugendlichen. Im letzten Jahr bereitete er den Besuch einer französischen Tanzgruppe anlässlich des 50jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft Burgund vor. Im Vorschlag des Amtes für Jugend und Familie/Mainz heißt es “Durch ihn und seine hervorragenden Französischkenntnisse wurden alle bisherigen Kontakte zwischen deutschen und französischen Jugendlichen erst möglich. Er hat deshalb einen wesentlichen Beitrag zur deutsch-französischen Freundschaft geleistet. Durch sein stets fröhliches, freundliches Engagement ist er Vorbild für viele geworden.”

(von A. Coerper)