| | Kommentieren

Schauspiel-Premiere: “Komödie mit Banküberfall” ab 9. Februar im Staatstheater

Das Staatstheater zeigt “Komödie mit Banküberfall”, im Original von Henry Lewis, Jonathan Sayer und Henry Shields. Worum es geht? Gangster Mitch sitzt hinter Gittern. Mit dem Wärter Cooper will er in einer Bank in Minneapolis einen wertvollen Diamanten rauben. Der Plan spricht sich herum, die Bande ist komplett – raus aus dem Gefängnis, rein in die Bank! Während der Bankdirektor selbst nicht ganz lupenreine Ideen entwickelt, verliebt sich der Dieb Sam in dessen Tochter Caprice. Doch die ist neben vielen Liebhabern auch mit Mitch zusammen, der mit ihr den Diamant besitzen will. Bis dahin aber ist es noch ein Weg voller Missverständnisse und Verwechslungen. So stolpern alle von einem Fettnäpfchen ins nächste… Im Londoner West End zur Erfolgskomödie avanciert, ist diese temporeiche Farce ein Spaß mit einem Humor, der an Monty Python und Die nackte Kanone erinnert.

Beginn: 19.30 Uhr, Kleines Haus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.