| | Kommentieren

Sackgasse Elektromobilität? – Infoveranstaltung am 11. April im Rathaus

Der Verkehrsexperte Winfried Wolf referiert zum Thema “Mit dem Nulltarif im ÖPNV zur Verkehrswende – oder mit dem Elektroauto in die Sackgasse?“. Denn: Der Autoverkehr in unseren Städten nimmt Jahr für Jahr zu. Die Tageshöchstwerte bei Feinstaub, Ozon und Stickstoffoxiden überschreiten immer wieder die zulässigen Grenzwerte. Dabei ist nicht nur die Luftverschmutzung problematisch, sondern auch die Lärmbelästigung und die Verödung der Städte durch Blech und Asphalt usw.

Elektromobilität ist das neue Zauberwort. Der Verkehrswissenschaftler Winfried Wolf sieht im Elektroauto jedoch nur eine neue Variante zur Intensivierung einer individuellen Automobilität, die für das Klima, die Umwelt und die Städte zerstörerisch ist. Mit dem Kult um das Elektroauto wird die Tatsache ausgeblendet, dass es für Mobilität einfache und überzeugende Lösungen gibt. Winfried Wolf plädiert in seinem Buch eindringlich für dezentrale Strukturen, die „Wiederentdeckung der Nähe“, die Entwicklung der „Stadt der kurzen Wege“ und für eine Förderung des nichtmotorisierten Verkehrs. Teil einer wirkungsvollen Verkehrswende und tatsächlicher Klimapolitik ist für ihn der tariflose ÖPNV und sein massiver Ausbau.

Beginn: 19 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.