| | Kommentare deaktiviert für Römeraktionswochenende am 30. & 31. August im Landesmuseum

Römeraktionswochenende am 30. & 31. August im Landesmuseum

Römerwochenende 2014

 

Am letzten Augustwochenende wird Geschichte im Mainzer Landesmuseum lebendig. Im Rahmen der von Landesmuseum und Klassischer Archäologie der JGU Mainz zusammengestellten Präsentation zum 2000. Todestag des Augustus „Der Kaiser ist tot – Es lebe der Kaiser“ kehren die Römer an diesem Wochenende (30. und 31. August) ins Landesmuseum zurück. Die bereits von mehreren Veranstaltungen im Landesmuseum bekannte I. Römercohorte Opladen, die dieses Jahr ihr dreißigjähriges Bestehen feiert, gewährt dieses Mal Einblicke in das zivile Leben der Römer.
Die Besucher können die Römer zu ihrer Kleidung und Lebenswelt befragen. An verschiedenen Stationen wird die Herstellung von Keramik oder Textilien gezeigt, aber auch, wie die im Landesmuseum noch im Original erhaltenen Ledersandalen gefertigt wurden. Was geschah, wenn der Römer krank wurde, wie war es mit der Reinlichkeit bestellt? Wen beteten die Römer an? All dies und mehr beantworten die Römer vor Ort und laden auch zum Mitmachen ein. Ganz fehlen darf das römische Militär aber nicht. Im Innenhof des Landesmuseums werden zwei Lederzelte aufgebaut und die Legionäre berichten über ihren Alltag und führen ihre Waffen vor. Daneben laden römische Häppchen zum Probieren ein. Spezielle Mitmachaktionen nicht nur für Kinder, wie etwa basteln, Münzen schlagen oder sich wie die Römer kleiden, runden die Veranstaltung ab. Weitere Informationen zum Römerwochenende am 30. und 31. August von 10.00 bis 17.00 Uhr erhalten Sie im Landesmuseum (Tel. 06131/2857-0) oder im Internet.