| | Kommentieren

„KippenCleanUp“ – Zigaretten sammeln vom 14. bis 21. August

Rund 40 Liter Grundwasser kann eine einzige Zigarettenkippe verunreinigen. Die Umweltinitiative „RhineCleanUp“ macht mit einer bundesweiten Aktionswoche darauf aufmerksam: Gemeinsam soll auch in der Mainzer Innenstadt und in den umliegenden Stadtteilen so viele Kippen wie möglich aufgelesen werden. Ob einzeln, zu zweit, in der Familie oder in kleinen Gruppen, wird den Zigarettenresten der Kampf angesagt.

Die Sammelzeiten können individuell gestaltet werden. Eine vorzeigbare Menge wird allerdings nur dann erreicht werden können, wenn an mehreren Tagen in der Woche gesammelt wird.

Die Reste sollen dann am 21. August 2020 um 13 Uhr auf den Schillerplatz gebracht werden, wo sie öffentlichkeitswirksam in eine große Röhre gefüllt werden.

Weitere Infos und Anmeldung per Mail an: annestege@gmx.de; gutenberg933@gmail.com; germic@t-online.de; Michael.lange@xyleminc.com; ralf.geissner@gmx.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.