| | Kommentieren

Rheinpegel-Höchststand für Sonntag vorhergesagt 

Hochwasser und Überschwemmungen durch reißende Fluten mit all ihren bitteren und tragischen Folgen bestimmen in Deutschland aktuell die Schlagzeilen. Auch der Rhein kommt den Uferstraßen aktuell immer näher und lädt manchen dazu ein, mal kurz die Füße ins Wasser zu halten um sich zu erfrischen. Genau davor warnen die Stadt Mainz und der für Hochwasserschutz zuständige Wirtschaftsbetrieb. „Bitte niemals leichtsinnig werden: Eine falsche Bewegung, ein Ausrutscher und plötzlich kann die Situation – insbesondere jetzt bei der sehr starken Strömung – schnell lebensgefährlich werden“. Auch wenn die Wetterprognose für das Wochenende sommerlichere Verhältnisse vorhersagt, sollte man am Rheinufer respektvollen Abstand von den Fluten halten – gerade auch mit kleinen Kindern. Dem aktuellen Pegel entsprechend werden Teilbereiche des Rheinufers gesperrt sein und mit Warnschildern ausgestattet. Hier gilt: Bitte auf jeden Fall die Hinweise beachten und auf keinen Fall Schilder oder Absperrungen missachten oder gar verschieben. Der Pegel-Höchststand für Mainz wird aktuell am späten Sonntag erwartet – ab Montag sinkt der Pegel dann höchstwahrscheinlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.