| | Kommentieren

Rheingau Musik Festival goes Clubbing – Jazzrausch Bigband am 24. August im Schlachthof

Ein weiteres Mal laden Rheingau Musik Festival und das Kulturzentrum Schlachthof zu einem Konzert der besonderen Art. Die Jazzrausch Bigband bringt das Festival in die Clubhalle des Schlachthofs und zeigt damit, dass sich die Clubkultur nach mehr als zwei wilden Jahrzehnten immer weiter ausdifferenziert.

Während die einen unverdrossen puren Hedonismus wie zu Hochzeiten der Loveparade zelebrieren, arbeiten gleichzeitig kreative Köpfe daran, das Erlebnis von elektronischer Musik auf neue Ebenen zu heben und mit Popmusik, Jazz und Klassik zu verknüpfen. Eines dieser kreativen Zentren ist die Grazer Jazzrausch Bigband – kurz JRBB. Als Resident-Bigband des legendären Münchner Technoclubs Harry Klein und des traditionsreichen Indieclubs Cord Club sprengt die 20-köpfige Truppe jegliche Stil- und Genregrenzen. Sie stehen für die vielleicht gelungenste Umsetzung von Techno unter nahezu ausschließlicher Verwendung akustischer Instrumente. Was 2014 als kleine Konzertreihe in München begann, hat sich mittlerweile deutschlandweit etabliert. In ihren einzigartigen Live-Auftritten kommt es zu einer musikalischen Kernschmelze, in der die Klanggewalt einer Bigband auf den unwiderstehlichen Groove des Techno trifft. Wunderbar perlende Bassgrooves treffen eingängige Melodien mit der kreativen Tiefe des Jazz und rollende Backbeats – immer tanzbar, immer überraschend, handgemacht und live!

Einlass ist ab 20 Uhr, Beginn um 21 Uhr. Karten im VVK für 24 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.