| | Kommentieren

Pop Up Store der FLIK Sektmanufaktur am HYATT

Zum Frühlingsbeginn am Rheinufer macht am kommenden Wochenende SEKT am RHEIN, der Pop Up Store der FLIK Sektmanufaktur bei HYATT Regency Mainz, auf. Es entsteht „eine Symbiose aus der erstklassigen Gastronomie und Hotellerie mit der mehrfach prämierten Manufaktur, die den Sekt aus traditioneller Flaschengärung herstellt, beides made in Mainz.“

Die FLIK Sektmanufaktur wurde 2021 erneut ausgezeichnet. In dem Spezial – Deutscher Sekt von Gault & Millau und Bunte landete Suavium – Kuss der Liebenden – Pinot Noir Rosé extra brut auf dem 1. Platz in der Kategorie Rosé. Eine weitere Auszeichnung erhielt der Riesling extra brut mit dem 1. Platz bei den rheinhessischen Schaumweinen unter 15 Euro. Diese und andere Sektsorten, auch gekühlt, stehen für Sie im Bellpepper, dem aktuell geschlossenen Restaurant von Hyatt, bereit.

Den Pop Up Store findet man leicht, denn dort fliegen Libellen, das Zeichen der FLIK Sektmanufaktur, über die Fensterfront. Sowohl im Innen- wie auch im Außenbereich sind mehrere Rüttelpulte aufgestellt, die normalerweise bei der Sektproduktion benutzt werden.

Passend zum „Sekt am Rhein“ bietet Hyatt „Cake am Rhein“ für die Auszeit am Rheinufer an. Verschiedene Leckereien für zwei Personen findet man in zwei unterschiedlichen Kreationen vom Bellpepper: Hyatt’s Cake Time „Sweet & Salty“ und „Hyatt’s Kuchentheke“ (ab Samstag, den 27. Februar).

Öffnungszeiten: Fr 12-18 Uhr, Sa und So 11-18 Uhr.

Weitere Infos auf www.flik.de

FLIK Sektmanufaktur

Die FLIK Sektmanufaktur wurde 2011 von Rüdiger Flik, Dipl. Ingenieur Oenologie als Startup gegründet und stellt seitdem Sekt nach der Methode der traditionellen Flaschengärung her. Die Libelle, das Wappentier der Manufaktur, steht für die mühelose Leichtigkeit des Sektes, die Verbundenheit zu reiner Natur und die Metamorphosen, die die Trauben durchlaufen, bis sie zum perlenden Genuss im Glas veredelt werden.

Ende 2016 zog die Manufaktur in den Marienhof in Mainz, wo 1850 Christian Adalbert Kupferberg auf einem seit dem 12. Jahrhundert bestehenden Gut des Mainzer Liebfrauenstiftes die Sektkellerei Kupferberg gründete.

Die FLIK Sektmanufaktur wurde beim Deutschen Sektaward, Deutschen Sektpreis und Gault & Millau ausgezeichnet, sowie zum Gewinner des Profipanels Schaumwein Rosé des Vinum Magazins gewählt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.