| | Kommentare deaktiviert für Phoebe Kreutz und Toby Goodshank am 15.2.

Phoebe Kreutz und Toby Goodshank am 15.2.


Phoebe Kreutz spielt im Ventil Verlag (Boppstraße 25) akustischen Folk, den sie mit cleveren humoresken Texten paart. Ihre Lieder erzählen witzig-melancholische Geschichten, die auch nach mehrmaligem Hören nichts von ihrem herzerfrischendem Humor einbüßen. Phoebes Musik zeigt viele Facetten – mal laut und bestimmt, dann sanft und zart lässt Kreutz Konturen fremder Welten entstehen. Sie erzählt Geschichten der Sehnsucht, der Melancholie, Geschichten, die zum Lachen bringen, und führt skurrile Reisen durch Literatur und Lebensfragen an”, wie es das Magazin Rote Raupe auf den Punkt bringt. Ihr Partner Matt Colbourn wird sie in Duetten und auf der Trompete begleiten. Ferner mit von der Partie ist Toby Goodshank. Er begann seine musikalische Laufbahn bei den Moldy Peaches, jener legendären Band aus New York, die Anfang der 2000er Jahre den Antifolk revolutionierte. Auf Goodshanks fast 20 Solo-Alben wird genau wie bei Phoebe Kreutz ein Stil gepflegt und stetig weiter entwickelt, der unter der Bezeichnung „Joke-Folk“ in den USA seit Jahren Erfolge feiert. Eintritt: 5 Euro. Beginn 19 Uhr.