| | Kommentieren

Open Air-Konzertreihe „Kultur verbindet“ in diversen Locations ab dem 17. Juni

Die Open Air-Konzertreihe „Kultur verbindet“ wird fortgeführt. Im neuen Gewand und an neuen Veranstaltungsorten kehrt die einstige Veranstaltungsreihe „Kultur verbindet – Zitadelle live!“ unter dem neuen Slogan „Kultur verbindet – Mainz live!“ ab dem 17. Juni zurück. Die Planungen seitens der Initiatoren – dem Kulturdezernat der Stadt sowie der Kulturbereich Frankfurter Hof der mainzplus CITYMARKETING GmbH – sind gestartet und erste Konzerttermine werden in Kürze veröffentlicht. Einziger Unterschied: Die Konzerte und Events finden nicht mehr nur auf der Zitadelle statt, sondern halten Einzug in unterschiedliche In- und Outdoor Locations, u.a. im Frankfurter Hof, im KUZ und in den Mainzer KulturGärten im Schloss und im KUZ.
Am 17. Juni startet die Reihe mit „Marc-Uwe Kling liest vor“. Am 2. Juli trifft Mainzer Lebenslust auf irisches Lebensgefühl: „Angelo Kelly & Familie“ und rockiger geht es am 14. Juli mit Jammin´ Cool auf der Zitadelle weiter.

„Kultur verbindet“ ist eine ganz besondere Kulturreihe, die wir mitten in der Pandemie geschaffen haben. Unsere KonzertbesucherInnen schätzen die Atmosphäre und das Ambiente bei den Events. Mein großer Dank gilt vor allem allen Mainzer Kulturschaffenden. Ohne die gute und enge Zusammenarbeit wären die letzten beiden Jahre noch schwerer gewesen“, so Verena Campailla-Heinz, Bereichsleiterin Kultur bei mainzplus CITYMARKETING.

Zahlreiche weitere Acts sind bereits in der Planung und werden zeitnah veröffentlicht. Neben „Kultur verbindet – Mainz live!“ wird es ab Mai auch wieder die von mainzplus CITYMARKETING betriebenen „Mainzer KulturGärten“ im Schloss und KUZ geben, inklusive attraktivem Kulturprogramm und Gastronomieangeboten.

Alle Informationen zur Open Air-Konzertreihe „Kultur verbindet – Mainz live!“ gibt es unter www.frankfurter-hof-mainz.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.