Direkt zum Inhalt wechseln
|

Neue Weihnachts-CD der Mainzer Dommusik

Arrangeur Thomas Gabriel, Domkantor Michael Kaltenbach und Domkapellmeister Karsten Storck (von links nach rechts) präsentierten die neue Weihnachts-CD (c) Bistum Mainz/Hoffmann
Arrangeur Thomas Gabriel, Domkantor Michael Kaltenbach und Domkapellmeister Karsten Storck (von links nach rechts) präsentierten die neue Weihnachts-CD (c) Bistum Mainz/Hoffmann

„Weihnachten im Mainzer Dom“, heißt eine neue CD, auf der der Mainzer Domchor, der Mädchenchor am Dom und St. Quintin, die Domkantorei St. Martin und das Mainzer Domorchester unter der Leitung von Domkapellmeister Karsten Storck zu hören sind. Arrangiert hat die Stücke der Kirchenmusiker, Arrangeur und Komponist Thomas Gabriel. Unter dem Motto „Alte Weisen mit neuen Klängen“, hat Gabriel bekannte Weihnachtslieder auf neue Weise modern interpretiert. Eine Besonderheit: Der Tonträger ist nicht nur als CD erhältlich, sondern auch in limitierter Zahl als klassische Schallplatte.


Es ist das erste Mal seit 2007, dass die Mainzer Dommusik wieder eine Weihnachts-CD produziert hat. „Das war für uns ein ganz besonderes Erlebnis“, schwärmte Domkapellmeister Karsten Storck bei der Präsentation der neuen CD am Donnerstag, 17. November, im Chorhaus des Mainzer Domchors. „Wir haben die Weihnachtslieder mitten im Hochsommer aufgenommen, und unser Tonstudio war der Mainzer Dom mit seiner besonderen Akustik“, sagte er. Es ist die erste CD der Chöre, die mit einem großen Orchester aufgenommen wurde.
Eine Besonderheit ist, dass es die Weihnachtslieder nicht nur auf CD zu kaufen gibt, sondern auch als Schallplatte. „Schallplatten sind gerade sehr angesagt, wir sind der zweite Chor im deutschsprachigen Raum, der eine Schallplatte produziert hat“, erklärte er. „Eine Schallplatte eignet sich zwar nicht für den Massenmarkt, aber wir haben sehr viel Spaß damit“, verriet er.

Auch Arrangeur Thomas Gabriel ist von dem Projekt begeistert: „Es ist ein Zeichen von großem Vertrauen und eine wunderbare Plattform, Arrangements für diese tollen Chöre am Mainzer Dom schreiben zu dürfen“, sagte Gabriel, der seit Jahrzehnten Musik für Chöre schreibt und arrangiert. „Es ist ein cooles Projekt und eine sehr schöne Ehre für mich“, fügte er hinzu. Auch Domkantor Michael Kaltenbach war an der Produktion beteiligt, er leitet den Mädchenchor am Dom und St. Quintin.

Die CD beinhaltet 18 Titel, hat eine Gesamtspielzeit von 63 Minuten, 50 Sekunden und kostet 18 Euro. Die Schallplatte hat eine Spielzeit von 40 Minuten, enthalten sind zwölf Stücke, die weiteren Titel können online über einen QR-Code im Hires-Format heruntergeladen werden.
Die Schallplatte hat eine Auflage von 300 Stück und kostet 25 Euro. Auf Streaming-Plattformen wie Spotify sind einzelne Lieder abrufbar.

Hinweise: Die CDs sind erhältlich
im Infoladen des Mainzer Doms, Heiliggrabgasse 8, 55116 Mainz, Öffnungszeiten Montag bis Freitag, 10.30 Uhr bis 13.00 Uhr, 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Samstag von 10.30 Uhr bis 14.00 Uhr, auch im Online-Shop unter www.infoladen-bistum-mainz.de,
Kontakt: Telefon 06131 / 253-888, E-Mail: infoladen@Bistum-Mainz.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert