Direkt zum Inhalt wechseln
|

Nachmittag der offenen Tür im Mainzer Hospiz am 9. Dezember

Am Samstag, 9 Dezember, öffnet das Mainzer Hospiz von 14 bis 17 Uhr in Mainz-
Gonsenheim, Im Niedergarten 18 auf dem „Gonsberg-Campus“ seine Türen für interessierte Bürger. Bei Kaffee, Kuchen, Glühwein und frischen Waffeln können sich die Besucher einen Überblick über die verschiedenen Angebote der Hospizgesellschaft verschaffen. Ein kleiner Adventsmarkt mit vielen Leckereien, wie selbstgebackenen Plätzchen, selbstgemachten Marmeladen sowie Weihnachtskarten und Jubiläumswein lädt zum gemütlichen Bummeln ein. Zur vollen Stunde werden am Feuerkorb draußen auf der Terrasse besinnliche und hoffnungsvolle Text vorgetragen.


„Der Tag der offenen Tür soll Interessierten die Scheu nehmen, mit uns in Kontakt zu kommen,“ so Uwe Vilz, Geschäftsführer der Hospizgesellschaft. „Unsere Mitarbeitenden im Haupt- wie im Ehrenamt stehen sehr gerne für Gespräche bereit und informieren über ihre
Tätigkeit und die Angebote des Mainzer Hospizes.“

Parkplätze sind im Parkhaus des „Gonsberg-Campus“ reichlich vorhanden. Auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Mainzer Hospiz gut zu erreichen. Am Standort arbeiten über 40 Mitarbeiter, Palliativpflegekräfte und -ärztinnen in der allgemeinen und spezialisierten ambulanten Hospiz- und Palliativversorgung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Trauerbegleitung, Hospiz- und Ehrenamtskurse komplementieren das Angebot. Unterstützt wird das Team von über 80 ehrenamtlichen Hospizbegleiterinnen und Hospizbegleiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert