| | Kommentieren

Mobilität: 50 E-Leihmopeds ab Montag in Mainz

50 E-Mopeds namens „Meenz-e“ stehen ab Montag in Mainz zum Leihen bereit. Damit sorgt die Süwag Energie für eine neue Mobilitätsalternative in der Stadt und verbinden zwei Zukunftstrends: E-Mobilität und Sharing. Zweiradfans können die roten Roller innerhalb von Mainz ausleihen und nach der Fahrt wieder abstellen. Dabei handelt es sich nicht um die sogenannten „Kick-Scooter“, sondern um richtige Mofas zum Hinsetzen, die auch zu zweit gefahren werden können.
Die Dinger sind seit Juni 2019 als „Frank-e“ in Frankfurt und seit zwei Wochen als „Newb-e“ in Neuwied unterwegs. Neben Mainz soll auch Bad Homburg noch ausgestattet werden. Die Konditionen sind bereits auf der der Internetseite der Süwag einsehbar. So beträgt die Anmeldegebühr 4,95 Euro – inklusive 15 Freiminuten. Der Fahrpreis beträgt 23 Cent pro Minute, für Kunden der Süwag 19 Cent. Man kann auch kurz parken, zum Beispiel während des Einkaufs, in der Zeit bleibt er reserviert. Der Parkmodus kostet 10 Cent pro Minute. Nutzbar sind die neuen Roller per App. Jeder Roller ist mit zwei Helmen und Hygienehauben ausgestattet. Um die Roller nutzen zu können, müsse man in der App seinen Führerschein verifizieren lassen. Höchstgeschwindigkeit 45 km/h.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.