| | Kommentieren

Mainzer Musiksommer: Trio Macchiato am 4. August im Schloss

Wer den Espresso macchiato liebt, kommt beim Trio Macchiato voll auf seine Kosten: Weltmusik mit Gesang und Geige (Jana Mishenina), Akkordeon und Bandoneon (Jakob Neubauer), Bass und Jodelkünsten (Henry Altmann). „Orient Express“ nennen die drei Musiker ihre abenteuerliche Reise von Europa bis nach Istanbul. Dabei haben sie auch Welthits im Gepäck wie den Walzer aus Die wunderbare Welt der Amelie oder Azzurro von Paolo Conte. Unter blauem Himmel lässt es sich trefflich reisen: mit Balkanmelodien, jiddischen Liedern aus Thrakien und türkischen Tänzen vom Bosporus. Einsteigen bitte! Den Kaffee gibt es danach, es darf auch ruhig ein Latte macchiato sein.

https://www.mainz-klassik.de/programm-musiksommer-2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.