| | Kommentieren

Mainzer Mobilitäts-App jetzt auch mit Ticketkauf-Funktion

Mit der App MAINZER MOBILITÄT ist nun auch der Kauf von Handytickets für Mainz möglich. Interessant hier insbesondere die Sammelkarte mit 5 Fahrten. Zunächst können aber nur Tickets in der Preisstufe 13 (Mainz / Wiesbaden) über die App gekauft werden: Kurzstrecke, Einzelfahrt, Tageskarten und die Sammelkarte.
Zuerst muss man sich registrieren und eine Bezahlmethode hinterlegen. Dann erfolgt der Kauf über die Verbindungsauskunft. Das Ticket öffnet sich automatisch in der App und ist auch über den Bereich „Tickets“ immer wieder einsehbar, etwa für Kontrollen.
Weitere Funktionen der App sind ein Abfahrtsmonitor, eine Umgebungskarte inklusive der Anzeige von Haltestellen, book-n-drive- und meinRad-Stationen sowie aktuelle Eilmeldungen via Push-Nachricht.

Über die App-Entwicklung:

Herzstück der neuen App ist der sogenannte „mobilityStack“, eine innovative MaaS-Lösung der Nürnberger Firma und Stadtwerketochter insertEFFECT. Dieses technische Grundgerüst lässt sich jederzeit um neue Dienste, Funktionen und Drittanbieter-Services erweitern. Somit können Verkehrsbetriebe, Städte und Unternehmen ihren Kunden eine individuelle, flexible und nachhaltige Mobilitäts-App zur Verfügung zu stellen. Für User funktioniert der mobilityStack wie ein virtueller Kartenstapel, der die nächste ÖPNV-Verbindung genauso wie Carsharing oder ein Mietrad anzeigt. Die Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH setzt für ihre neue App „MAINZER MOBILITÄT“ als erster Großkunde auf dieses in Deutschland bislang einzigartige System. insertEFFECT konzeptioniert, designt und entwickelt seit 2002 digitale Lösungen für ÖPNV, Wirtschaft, Städte und Kommunen. Weitere Informationen zum mobilityStack unter inserteffect.com/mobilitystack .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.