| | Kommentieren

Mainzer Meisterkonzerte am 28. Mai in der Rheingoldhalle

Kein Geringerer als Lars Vogt übernimmt den Solopart des durch seine musikalische Dichte beeindruckenden Werks von Brahms! Der Schweizer Mario Venzago (Foto) übernimmt die Leitung des Abends – so auch die der 2. Schumanns, die sich zu glanzvollen Bezügen aus der Musik der Vergangenheit neigt und doch ein höchst fantasievolles, eigenständiges Werk ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.