| | Kommentieren

Mainzer (Ex)-Umweltdezernentin Katrin Eder wird Ministerin

Die Bundestagswahl macht’s möglich: Nur wenige Monate nachdem Katrin Eder (Grüne) vom Amt der Mainzer Umweltdezernentin als Staatssekretärin in die Landesregierung wechselte, steigt sie nun schon zur Landesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität auf. Möglich macht dies der Weggang von Anne Spiegel (Grüne) nach Berlin, die dort wiederum Bundesfamilienministerin werden soll. So schnell dreht sich das Personal-Karussell heutzutage. Die 45-jährige Mainzerin Eder kann in ihrer neuen Position sicher auch für ihre Stadt die eine oder andere Strippe ziehen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.