| | Kommentieren

MAINZ-App: Aufruf zur Teilnahme am „Hackathon“ und Impulsvorträgen

Die 2018 veröffentlichte MAINZ-App gilt als eine der renommiertesten Städte-Apps Deutschlands. Nun rufen die Initiatoren mainzplus CITYMARKETING, die Stadt Mainz und der Tourismusfonds Mainz e.V. zur Weiterentwicklung der App auf und veranstalten hierfür von Mai bis Juli einen gemeinsamen „Hackathon“ für alle Interessierten. Die Teilnahme ist kostenlos – die besten Ideen und Entwicklungsansätze werden von einer Jury ausgezeichnet. Zuvor geben zwei Impulsvorträge einen interessanten Einblick in die „Welt der Apps“. Die Ergebnisse des Hackathons fließen in die noch für dieses Jahr geplante Erweiterung der MAINZ-App ein.


Eingeladen sind alle Interessierten aus den Bereichen App-Entwicklung, Medien, Stadtmarketing, Tourismus, Kultur, Handel sowie weiteren verwandten Branchen. Ziel ist es, neue und relevante Module und Funktionen zu durchdenken und sogar Prototypen für die nächste Stufe der MAINZ-App zu entwickeln.

Dem Team mit den kreativsten Ideen und Ansätzen winken verschiedene Gewinne – die Auszeichnung erfolgt durch eine Fachjury, besetzt mit der Mainzer Wirtschaftsdezernentin Manuela Matz, mainzplus CITYMARKETING, IHK für Rheinhessen, Gutenberg Digital Hub sowie Vertretern aus den Branchen Hotellerie, Gastronomie, Einzelhandel und Citymanagement. Die besten Ideen und die Gewinner werden in einem Abschlussevent am 12. Juli 2022 ausgezeichnet.

Die Teilnahme an den Impulsvorträgen und einem der beiden „Design Thinking Workshop“-Termine ist kostenlos – die Anmeldung erfolgt über www.mainz-app.de/hackathon

Termine
• Impulsvortrag 1 („User Experience Design”): 16.05.2022, 16 – 17.30 Uhr und
• Impulsvortrag 2 (Best Practice: „Visit Linz“): 23.05.2022, 16 – 17.30 Uhr
• Design Thinking Workshop 1: Dienstag, 17.05.2022, 11 – 16.30 Uhr oder
• Design Thinking Workshop 2: Mittwoch, 01.06.2022, 11 – 16.30 Uhr
• Abschlussveranstaltung: Dienstag, 12.07.2022, 18.30 Uhr

Manuela Matz, Wirtschaftsdezernentin der Stadt Mainz, blickt freudig voraus: „Die MAINZ-App repräsentiert unseren Lebens- & Tourismusstandort in einer sehr innovativen Art und Weise. Nach erfolgreichen vier Jahren freue ich mich, dass wir nun gemeinsam die nächste Entwicklungsstufe angehen, um die Stadt Mainz und ihre Akteure aus Kultur, Hotellerie, Gastronomie und Einzelhandel auch weiterhin digital und ansprechend darzustellen.“

Weitere Informationen gibt es unter www.mainz-app.de/hackathon und bei mainzplus CITYMARKETING (Ann-Katrin Schmidt, Tel. 06131/242-119, a.schmidt@mainzplus.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.