| | Kommentieren

Lesung: Wladimir Kaminer am 6. September im KUZ

Wladimir Kaminer kommt mit seinem neuen Buch „Liebeserklärungen“ nach Mainz. Nichts bietet mehr Stoff für Komik, Dramen und Hochgefühle als die Liebe. Und über die zahllosen Facetten der Liebe weiß Wladimir Kaminer ein Lied zu singen und natürlich Geschichten zu erzählen: witzig, staunend und immer mit liebevollem Blick für die Schwächen des menschlichen Herzens.

Am Freitag beginnt der Einlass um 19 Uhr und die Lesung von Kaminer um 19.45 Uhr im KUZ (Dagobertstr. 20b). Ein Ticket liegt Vorverkauf bei 19 Euro.

Liebeserklärungen
Egal ob es um Teenager geht, die einen Rockstar anhimmeln, bis die Illusion vom coolen Held an der Realität zerschellt. Oder ob das perfekt geplante romantische Date daran scheitert, dass der Angebetete sie dank einer Fußballübertragung schlicht verpasst. Aber natürlich gibt es auch Happyends und glückliche Verbindungen, die ein Leben lang halten.

Wladimir Kaminer
Wladimir Kaminer wurde 1967 in Moskau geboren. Er absolvierte eine Ausbildung zum Toningenieur für Theater und Rundfunk und studierte anschließend Dramaturgie am Moskauer Theaterinstitut. Seit 1990 lebt er mit seiner Frau und inzwischen erwachsenen Kindern in Berlin. Er veröffentlicht regelmäßig Texte in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften und organisiert Veranstaltungen wie seine mittlerweile international berühmte „Russendisko“. Mit der gleichnamigen Erzählsammlung sowie zahlreichen weiteren Büchern avancierte er zu einem der beliebtesten und gefragtesten Autoren Deutschlands. Alle seine Bücher gibt es als Hörbuch, von ihm selbst gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.