| | Kommentieren

„Kultur verbindet – Mainz live!“ – Veranstalter mainzplus zieht positive Bilanz

Die Open Air-Veranstaltungsreihe „Kultur verbindet – Mainz live“ bot auch im dritten Jahr mit über 20 Events und knapp 7.000 Besuchern wieder ein vielfältiges Kulturangebot. „Es war und ist uns ein großes Bedürfnis, das kulturelle Leben zu unterstützen. Mit „Kultur verbindet“ konnten Künstler ihr Können zeigen und den Mainzern wurde ein attraktives Musik- und Kulturprogramm geboten“, so Kulturdezernentin Marianne Grosse. „Wir als Organisatoren und Ausrichter der Kulturreihe haben im dritten Jahr das Angebot auf mehrere Spielstätten ausgeweitet, sodass das Open-Air Programm nicht nur auf die Zitadelle beschränkt war, sondern auch in die Mainzer KulturGärten im KUZ & Schloss, ins KUZ oder in den Frankfurter Hof kam. Auch 2023 sollen die Events wieder stattfinden.

Die Auswahl der Künstler war auch dieses Jahr wieder vielfältig. Mit acht Hauptacts rund um Marc-Uwe Kling, Angelo Kelly, Juanes, Cutting Crew, SWR1 Hits & Storys, der Stadtschreiberlesung, Symphonic Rock Night und Klaus Lage wurde ein breit aufgestelltes Repertoire präsentiert.
Der Kabarettist und Autor Marc-Uwe Kling startete die Reihe im Juni und unterhielt über 2.100 Besucher mit Auszügen aus seinen Bestsellern „Die Känguru-Chroniken“ oder „QualityLand 2.0“. Am 2. Juli traf Mainzer Lebenslust auf irisches Lebensgefühl bei „Angelo Kelly & Familie“. Sein gar einziges Deutschlandkonzert gab der Grammy-Gewinner und kolumbianische Superstar Juanes auf der Zitadelle und feierte inmitten 1.000 Besucher den Mainzer Sommer. Ein Überraschungserfolg war die Stadtschreiberlesung mit Dörte Hansen. Rund 700 Mainzer lauschten bei bestem Wetter der Autorin auf der Zitadelle. Aber auch regionale Künstler wie das Improtheater „Die Affirmative“ sorgten regelmäßig mit knapp 150 Gästen für Stimmung in den KulturGärten im Schloss.

Zum ersten Mal hat mainzplus CITYMARKETING mit „KUZ Unplugged“ ein Format für junge Nachwuchsmusiker kreiert. Junge Talente können sich bewerben und haben jeden Samstag ab 18 Uhr die Chance, ihr Können vor Publikum in den KulturGärten im KUZ zu  präsentieren.

Für die Organisation und Finanzen der Veranstaltungsreihe ist die mainzplus CITYMARKETING GmbH in Zusammenarbeit mit dem Kulturdezernat der Stadt Mainz verantwortlich. Die Stadt hat hierfür 2022 Zuschüsse in Höhe von 50.000 Euro zur Verfügung gestellt. Die Programmauswahl findet zwischen der mainzplus-Kultursparte in Abstimmung mit dem Kulturdezernat statt.

Noch bis Ende September finden in den KulturGärten im Schloss und KUZ zahlreiche Veranstaltungen statt. Zum Beispiel am 17.9. mit Apropos Jazz im Schloss.

Das gesamte Programm finden Sie unter: https://www.mainzer-kulturgaerten.de/

Highlights im Frankfurter Hof
Fr., 16.09. Kurhaus Wiesbaden: Glanz auf dem Vulkan
Mi., 21.09., Frankfurter Hof: Poetry Slam
Do., 22.09., Frankfurter Hof: Tord Gustavsen Trio

Highlights im KUZ
Sa., 01.10. WE TIPSY – neue Partyreihe im KUZ
Mo 10.10. ULRICH ZEHFUSS präsentiert den SAGO SONG SALON

Das gesamte Programm finden Sie unter
https://www.kulturzentrummainz.de/programm/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.