| | 3 Kommentare

Kroatiens Präsident in Mainz

Kroations Präsident Ivo Josipovic wird am 21. Januar im Gutenberg-Museum (Bild) von Obürgermeister Jens Beutel begrüßt. Danach wird er sich in das Goldene Buch der Stadt eintragen. Weiß wer was er sonst noch so hier macht oder warum er überhaupt da ist?

3 Kommentare “Kroatiens Präsident in Mainz

  1. Der kroatische Präsident nimmt am 21/01/2011 am Deutsch-Kroatischen Wirtschaftsforum
    http://www.rheinhessen.ihk24.de/international/aktuelles/1164768/Kroatien_auf_dem_Weg_nach_Europa.html
    teil.
    Die IHK-Rheinhessen ist Schwerpunktpartner für die wirtschaftliche Zusammenarbeit der Ukraine und Kroatien.
    Im Verlauf seines Besuchs wird Herr Josipovic auch zu einem Arbeitsgespräch mit Ministerpräsident Beck zusammen kommen. Außer dem Besuch des Gutenbergmuseums mit Eintrag ins goldene Buch der Stadt, sind Besuche des Doms wie der Stephanskirche geplant.
    Herr Josipovic war Mitglied der sozialdemokratischen Partei Kroatiens. Er ist Jurist und promovierte in Strafrecht, das er als Dozent an der Universität Zagreb las. Neben seinem Jurastudium belegte er ein Kompositionsstudium und arbeite auch in diesem Bereich als Dozent. Selbst komponierte er über 50 Stücke für die er diverse internationale Preise verliehen bekam.
    Er ist Präsident der ISCM NEW WORLD MUSIC DAYS
    http://www.mbz.hr/eng/mbz_2011
    , die alle zwei Jahre in Zagreb, seiner Geburtsstadt und seit 1967 Partnerstadt von Mainz, abgehalten werden.
    Bezüglich eventueller Fragen das Wirtschaftsforum betreffend könnt Ihr Euch vertrauensvoll an Herrn Jertz wenden. Der ist, wenn ich mich recht erinnere, nicht ganz unbekannt in der VRM.

    Ich nehme an das reicht fürs erste.

  2. ah, Fosca ist mal wieder bestens informiert ;-). Wir sollten hier einen Recherche Pool einrichten und dich anstellen.

Comments are closed.