Direkt zum Inhalt wechseln
|

Kopfwelten: szenisches Projekt der Theaterwissenschaft am 13. & 14. Juli im LEIZA

Was prägt unsere Gedanken- und Gefühlswelten? Das Szenische Projekt von Studierenden der Theaterwissenschaft der Uni Mainz lädt ein, die Orientierung auf die Probe zu stellen. Anlässlich der Kooperation öffnet das LEIZA seinen Raum für den szenischen Rundgang von und mit Studierenden unter Leitung von Dr. Annika Wehrle und Susanne Schwarz-Steinherz. So hat das Publikum Gelegenheit, die Ausstellungsräume auf drei Etagen zu erleben. Ein Einblick in einen entstehenden Kulturraum verbindet sich mit dem in menschliche Innenwelten. Am Wochenende des 13. und 14. Juli 2024 werden mehrere Durchgänge für je 25 Teilnehmende angeboten. Der Eintritt ist auf Spendenbasis. Weitere Infos, Startuhrzeiten und Anmeldung unter https://www.leiza.de/aktuelles.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert