| | Kommentieren

Klezmer aus Krakau: Taykh am 7. Februar im Frankfurter Hof

Im jüdischen Viertel von Krakau, dem berühmten “Kazimierz”, schlägt das Herz des Klezmer in Europa. Mit “Taykh” holt die Villa Musica ein Stück Krakau nach Mainz. Denn dort haben der Geiger Bartosz Dworak und seine Freunde ihre Kunst gelernt. Bogusław Zięba am Akkordeon, Łukasz Kurzydło an der Percussion und Krzysztof Augusten am Bass drehen auf, wenn Dworak seine wehmütigen Melodien spielt. Doch auch die fröhlichen Tänze der “Klezmorim” haben sie im Gepäck und viel Musik aus der ganzen Welt vom Jazz bis zu Ethno-Farben. “Taykh” heißt ihre Band, vorgestellt von Villa Musica und SWR2 in der Reihe “ClassicClash” am Donnerstag um 20 Uhr im Frankfurter Hof Mainz.

Tickets gibt es zu 19 € bei Villa Musica, 50 % für Studenten und Schwerbehinderte, 7 € für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.