| | Kommentieren

Kassettendeck: Live-Konzert mit Lin & Frére in der Altmünsterkirche am 27. September

Am Freitag um 20 Uhr kommen Lin & Frére zum Kassettendeck. LIN ist nicht nur in der Landeshauptstadt wohlbekannt als die eine, man ist versucht zu sagen: „die bessere“ Hälfte des bis noch vor wenigen Monaten bundesweit gefeierten, aber inzwischen der Vergangenheit anheim gefallenen Mainzer Duos „Bender & Schillinger“. Sie ist eine explosive Live-Künstlerin, die es schafft, das Leichte des Pops mit einer Tiefe zu versehen, die genau den richtigen Abstand zum Abgründigen hält.

Die Geschichte des 27 Jahre alten Bochumers Frère beginnt in den Outlands des Ruhrgebiets unter der Obhut seiner Post-68er-Eltern. Zwischen U-Bahn Stationen und schalem Bier beginnt Alexander Körner, wie Frère mit bürgerlichem Namen heißt, seinen Alltag musikalisch niederzuschreiben. Die Tristesse seiner Umwelt weiß der Musiker dabei gekonnt für sich zu nutzen: anstatt nach Depression und bedauerlichem Alltag klingen die lautgemalten Worte von Frère nach Gelassenheit und unaufgeregter Vertrautheit.

Der Eintritt liegt bei 5 bis 13 Euro. So gibt es drei verschiedene Preise. Die Gäste entscheiden selbst, welchen sie bezahlen. Dies gilt für den Vorverkauf und auch die Abendkasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.