| | Kommentare deaktiviert für Kabarettistin Lisa Fitz am 11. & 12. Februar im unterhaus

Kabarettistin Lisa Fitz am 11. & 12. Februar im unterhaus

Ohren auf: Die bayerische Kabarettistin bittet zur Geschichtsstunde und nimmt sich ein Genre vor, das autoritäre Systeme fürchten wie der Teufel das Weihwasser. Den Flüsterwitz erzählt man hinter vorgehaltener Hand. Er könnte Menschen in Hörweite beleidigen, sensible Damenohren kränken oder so wahr sein, dass er Machthabern gefährlich wird, schließlich kann der Spott kräftig an den Stuhlbeinen sägen, auf denen die Mächtigen sitzen. (Foto: Dominic Reichenbach)

Heute scheint der Flüsterwitz ein wenig aus der Mode gekommen zu sein, dafür toben sich Schreihälse im Internet aus: politisch inkorrekt, unsauber, paranoid – Mainstream, Fake News und Trolls verwirren, bis keiner mehr weiß, was wahr ist und was nicht. Während bei Facebook systemkritische Anmerkungen verschwinden und Accounts gesperrt werden, wächst das mulmige Gefühl, sich nicht mehr ganz so frei äußern zu können. „Des derfst ja net laut sagen“, hört Lisa Fitz so oft, dass sie jetzt zum Gegenschlag ausholt: „Lautsagen ist wichtig – ma muaß reden mitanand!“

unterhaus Mainz
Beginn: 20 Uhr