| | Kommentare deaktiviert für Info-Vinothek Cuvée in Mainz: Fünf Tage offen und schon zweiter Einbruch

Info-Vinothek Cuvée in Mainz: Fünf Tage offen und schon zweiter Einbruch

cuvee

Artikel aus der Allgemeinen Zeitung von Michael Bermeitinger

Vor zehn Tagen gab sich zum Pre-Opening des Cuvée im Gutenberg-Museum die rheinhessische Prominenz ein Stelldichein, seit Donnerstag ist die Info-Vinothek in Mainz auch offiziell geöffnet – doch in diesen fünf Tagen waren nun schon zum zweiten Mal ungebetene Gäste da. Einbrecher räumten vergangenen Freitag die Spirituosenvorräte ab, während die Ganoven in der Nacht zu Dienstag einen Fernseher rausholten. Beide Male drangen der oder die Täter mit brachialer Gewalt in das Lokal ein, das zum Jubiläumsjahr „200 Jahre Rheinhessen“ nicht nur Wein und Kulinarisches, sondern auch viel Information bietet. (Foto: Sascha Kopp)

Über den Hof gekommen

Um 4.40 Uhr in der Nacht zu Dienstag wurde der neuerliche Einbruch entdeckt. Wieder waren die Täter über den Hof des Museums gekommen, hatten die Glastür des Durchgangs zum Liebfrauenplatz zerstört und dann eine Tür zum Lokal. Wann genau der Tatzeitpunkt war, ist unklar, nun hofft die Polizei darauf, dass sich jemand an den enormen Lärm erinnert, den die Einbrecher verursacht haben müssen.

Auch wenn es eine Verbindungstür zwischen Museum und Cuvée gibt, ist nicht davon auszugehen, dass die Täter den Weg dorthin gesucht hatten. Denn über den Innenhof kann man auch direkt in den sogenannten Schell-Bau gelangen.

Hinweise an die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 06131-653633.