Direkt zum Inhalt wechseln
|

Hochwasser: Traditionelles Abschwimmen der Feuerwehr am 31. Dezember abgesagt

Foto: Landeshauptstadt Mainz

Grund hierfür ist die aktuelle Hochwasserlage, weshalb die Sicherheit der Veranstaltung nach derzeitigem Stand nicht gegeben sei, so die Stadt. Die Feuerwehr Mainz bedauere die Entscheidung sehr, die Sicherheit der Teilnehmer gehe jedoch vor.

Das Abschwimmen ist jedes Jahr mit einer Spendenaktion verknüpft. Auch wenn das eigentliche Event diesmal nicht veranstaltet werden kann, bitte die Feuerwehr trotzdem um Spenden. Der Erlös soll in diesem Jahr dem Verein zur Förderung der Palliativmedizin am Klinikum der Johannes Gutenberg-Universität Mainz zugehen. Die Schwerpunkte des Vereins sind die Förderung der materiellen und personellen Ausstattung der Palliativstation, der Aus-, Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter sowie der wissenschaftlichen Weiterentwicklung der Palliativmedizin.

Eine Spende ist wie folgt möglich:

Per Überweisung:

Kontoinhaber: Förderverein der Berufsfeuerwehr Mainz 2000 e.V.

IBAN: DE57 5506 0611 0000 3128 27

BIC: GENODE51MZ6 (Genobank Mainz)

Verwendungszweck: Abschwimmen 2023

 

Per Paypal: foerderverein@berufsfeuerwehr-mainz.de

Betreff: Abschwimmen 2023

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert