| | Kommentieren

Hessische Festivals und Vereine veranstalten Online-Festival am 1. & 2. Mai

Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. Deshalb haben sich hessische Vereine und Festivalmacher (u.a. das Trebur Open Air) zusammengeschlossen, um ein besonderes Festival auf die Beine zu stellen: Das Couch n‘ Sofa, das zu jedem in die eigenen vier Wände kommt! Am 1. und 2. Mai geht das digitale Festival unter www.couch-n-sofa.de live.
Auf der eigens für diesen Anlass kreierten Website kommen die Besucher zumindest in den leichten Genuss eines Festivalfeelings, indem sie zwischen den Bühnen, Workshops, Lesungen und sogar einer Kunstaustellung pendeln können. Das abwechslungsreiche Musikprogramm wird von Moderatoren zwischen den Auftritten mit Interviews und Künstlergesprächen ergänzt und begleitet. Die Kunstausstellung ermöglicht einen virtuellen Rundgang im Ausstellungsraum. Den Besucher erwarten eine Menge Livemitschnitte vergangener Auftritte der MusikerInnen und neben dem vielfältigen LineUp auf der einen Bühne mit Rock, Indie, HipHop, Punk und Reggae, wird die andere Bühne von der DJ-Connection Splitbox bespielt und täglich mit einem 10-stündigen Elektro-Set gefüttert.
Derweil wartet das Trebur Open Air noch immer auf eine Ansage, was denn genau eine Großveranstaltung ist, also bis welcher Größenordnung. Ausfallen wird es vermutlich trotzdem oder in sehr abgespeckter ganz anderer Form stattfinden. Über die Rückerstattung der Tickets wird weiter spekuliert und ebenfalls auf Ansagen gewartet. Planung akut nicht leicht – bald weiß man auch hier mehr.

Die meisten Kulturschaffenden sind von derzeitigen Einnahmebußen betroffen und sollen durch die durch das Event gesammelten Spenden zumindest anteilig eine kleine Unterstützung erfahren. Sie haben außerdem die Möglichkeit ihre Merch-Shops vorzustellen und neuesten Kreationen an den Menschen zu bringen. Der Besucher kann trotz ausfallender Konzerte astreine Liveauftritte genießen und dabei sogar seine Lieblingsband unterstützen.

So wird aus dem Social Distancing ein Physical Distancing – mit ganz viel Liebe, Leidenschaft und Herzblut! Denn: No culture, no life.

Organisiert wird das Couch n‘ Sofa durch das Karben Open Air, dem JUKA e.V., dem Trebur Open Air, dem Music Forge Festival, Splitbox, dem Jugendbeirat der Stadt Bad Nauheim und dem Jugendhaus „Alte Feuerwache“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.