| | Kommentare deaktiviert für Großes Mittelalter Spectaculum in Oppenheim am 10. & 11. Mai

Großes Mittelalter Spectaculum in Oppenheim am 10. & 11. Mai

OppenheimMittel
Anno 2014 findet in Oppenheim auf und um die Burg Landskron das 9. Große Mittelalter Spectaculum statt. Auf fünf Ebenen, in und um die Burgruine Landskron, entsteht eine Welt aus längst vergangenen Zeiten. Auch das Panorama der imposanten Katharinenkirche, dem bedeutendsten gotischen Sakral-Bauwerk zwischen Kölner Dom und Straßburger Münster, sowie der weite Blick über die Rheinebene, bilden die faszinierende Kulisse für das Spectaculum.

Lasst euch entführen in das bunte Markttreiben der zahlreichen Handwerker, Spielleute, Gaukler und Händler. Die über 20 Ritter- und Landsknechts-Truppen beeindrucken mit ihren prächtigen Lagern und den unterschiedlichsten Vorführungen. Mit spektakulären Schaukämpfen präsentieren sich Brachmanoth, die Schwertfechtgruppe Einherjer und die Staufer Vasallen.

Erstmals in Oppenheim dabei: Ranunculus! Musik voller Kraft und Leidenschaft, die begeistert und verzaubert! Alte Musik in seiner lebendigsten und vielseitigsten Art, zum Sehen, Hören, Tanzen und Staunen!
Etwas andere Klänge, nämlich die Tavernen- und Trinklieder, alte Volksweisen, Musik aus Revolution-, Bauernkriegs- und Landsknechtszeit, damit unterhält Trio cum Laute sein begeistertes Publikum.
Ein musikalischer Tausendsassa ist Theoderich Nêmmersatt, der sich selbst “der unfugigste unter den Spielleuten” nennt…., doch erlebet ihn selbst…
Gaukler par excellence: Das Duo Jomamakü und Flobold! Jonglage, Wortwitz und Klamauk, Unterhaltung auf´s Trefflichste für Jung und Alt. Lasst Euch überraschen…
Mit dem Ruf „Die Burg soll brennen!“ wird das Duo Jomamakü am Samstag-Abend seine berühmte Feuershow präsentieren. Lasst Euch das nicht entgehen!
Der Strafvollzug im Mittelalter war eine harte Sache. Das Thema “Ehrenstrafen” wird von Tomen und dem Schandweib eindrucksvoll dargestellt. Sie werden nicht müde. dem interessierten Besucher dies genau zu erklären. Auch für den quängelnden Nachwuchs haben sie einiges zu bieten…
Wer sich Sorgen um sein Seelenheil macht, der kann sich an Bruder Michel wenden! Aus dem Schwabenlande kommt er angereist und führt auf seinem „Wägele“ allerhand Reliquien mit sich…
Zahlreiche Handwerker, wie Schmied, Töpfer, Seifensiederin, Zinngießer, Bernsteinkunst, Lederer, Silber- und Goldschmied, Glasbläser, Gewandungs-Schneiderinnen, Spinnerin, Weberin, Färberin, Flachsbauer, Edelsteinschleifer, Filzerin, Maler, Skriptor, Bildhauer, Laternenbauer, Waffenschmied, Puppenmacherin, Drechsler, Schnitzer, Glasperlenmacher, Gerber, Bogenbauer, Holzspielzeugmacher, und viele mehr, sind auf dem großen Markt zu finden…, insgesamt über 60 verschiedene Handwerker- und Händlerstände. Vielerlei interessante und nützliche Waren, von der Wolle bis zum Gewand, Ausrüstung, Räucherwerk, Schmuck und Accesoires, Nützliches und Dekoratives, zum großen Teil selbst gefertigt, suchen einen neuen Besitzer.
Weitere Attraktionen für Kinder und Junggebliebene:
Tjalf´s Holmgang, Bifröst – Basteley und Spielerey, die Erzähler Absalom und Gabriela, Patrizia´s “Märchen am Spinnrad” und Marie mit dem Kinderdrachen, Bogenschießen für Jung und Alt, Armbrustschießen für Kinder, Axt-Werfen, Germanenhammer und andere Geschicklichkeitsspiele…
An beiden Tagen bittet Prinzessin Patrizia wagemutige Kinder um Hilfe. Sie sollen sie und ihre Schatzkiste aus der Gewalt von Raubrittern befreien. Sie wird es auch großzügig entlohnen…
Für Speys und Trank ist bestens gesorgt. Die Luft ist erfüllt von den Düften nach Gebratenem und Gesottenem, Kräutern und Gewürzen. Frisches Bier, Wein, süßer Met und andere Getränke werden kredenzt.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Herzlich Willkommen in Oppenheim!
Die Stadt Oppenheim und Phantasia Historica.
Parkplätze sind ausgeschildert.
Nutzen Sie auch die guten Bahnverbindungen.

Von Marktbeginn bis zum Marktende fährt ein Shuttle-Service von den ausgeschilderten Plätzen zum Festgelände.
Zu Fuß ist das Gelände in ca. 15 Minuten zu erreichen.
Familienfreundlicher Wegezoll:
Erwachsene        7.- €
Kinder:               2.- €  (bis Schwertmaß 1,30 m frei!)
Gewandete:        5.- €
2-Tages-Karte:  10.- €