| | 1 Kommentar

Große Fahrplan-Umstellung der Mainzer Mobilität zum 15. Dezember

Die Stadt wächst, die Bedürfnisse ändern sich. Die Mainzer Mobilität nimmt daher größere Veränderungen vor. Der letzte Fahrplanwechsel in dieser Größenordnung erfolgte im Jahr 2000. Neue Verbindungen, neuen Takte, Änderungen im Nachtverkehr!

Unter www.fahrplan2020.de findet man ab heute die neuen Infos.
Mehr hier:

Übergeordnete Ziele
• Transparenz: das Mainzer Liniennetz ist transparent in Netz und Takt
• Hauptlast Schiene: die Straßenbahn ist das Rückgrat des Mainzer Nahverkehrs
• Kurze Reisezeiten: kurze, beschleunigte Wege in die Stadt, Verbindungen zwischen den Stadtteilen anbieten, mehr Direktfahrten
• Gute Takte: einheitlicher, gleichmäßiger, merkbarer Takt, bessere Umsteigemöglichkeiten zu Zügen und Regionalverkehr, Wirtschaftlichkeit
Insgesamt: Verbesserungen für den Großteil der Fahrgäste (Steigerung des Gesamtangebots im Durchschnitt um 4 Prozent)
Neue Verbindungen
Durch die neuen Linienwege können, auch aufgrund von Kundenwünschen, neue Direktverbindungen angeboten werden. Nachfolgend einige Beispiele solcher neuer Verbindungen:
So verbindet künftig die neue Linie 74 Mombach, Gonsenheim, Bretzenheim und Hechtsheim direkt miteinander. Die Linie fährt dabei vom Mombacher Kreisel über Obere Kreuzstraße – Elbestraße – Hochschule Mainz/Campusbrücke – Ludwig-Nauth-Straße – Albert-Stohr-Straße – Wilhelm-Maybach-Straße zum Mühldreieck und umfährt damit die Innenstadt. An den Haltestellen Elbestraße, Ludwig-Nauth-Straße und Mühldreieck bestehen bspw. Umsteigemöglichkeiten von/zur Straßenbahn.
Auch Finthen, Drais, Gonsenheim und Münchfeld werden durch die neue Strecke der Linie 78 miteinander verbunden. Die Linie fährt in Finthen von der Römerquelle bzw. der Theodor-Heuss-Straße ab und dann über Drais/Friedhof und Gonsenheim/Mainzer Straße zum Münchfeld. Weiter fährt die Linie über Hauptbahnhof West und Bauhof-straße zum Höfchen sowie über Am Gautor zum Landwehrweg. Hierdurch werden sowohl das Münchfeld, als auch der Landwehrweg wieder direkt ans Höfchen angebunden.
Weitere neue Direktverbindungen sind zum Beispiel:
– Nieder-Olm – Zornheim – Ebersheim – Hechtsheim – Hechtsheimer Straße – Bahnhof Römisches Theater – Innenstadt (Linie 66)
– Kastel/Gewerbegebiet Petersweg – Innenstadt (Linie 57)
– Neustadt (bspw. Synagogenplatz) – Kastel/Bahnhof (Linie 28)
– Mombach – Mombacher Straße (Linien 60 und 63)
– Hechtsheim/Messe – Hauptbahnhof – Neustadt (Linie 69)
– Gonsenheim/TSV SCHOTT Mainz – Zwerchallee – Nordbahnhof – Rheinallee – Höfchen (Linie 71)
– Frankenhöhe – Universitätsmedizin – Hauptbahnhof (Linie 76)
Neue Takte
Die Takte der Linien werden angepasst, wodurch für viele Gebiete ein dichterer Takt entsteht. So sind die meisten Linien zwar ab Dezember im 30-Minuten-Takt unterwegs. Da viele Abschnitte aber von mehreren Linien befahren werden, ergibt sich so ein 15- oder sogar 7,5-Minuten-Takt.
So fährt bspw. im Bereich Lerchenberg-Nord und Drais die Linie 54 künftig alle 30 Minuten (bisher alle 20 Minuten). Zusätzlich ist auf dieser Strecke aber künftig auch die Linie 55 unterwegs, sodass sogar ein 15-Minuten-Takt und damit ein dichteres Angebot entsteht.
Im Bereich Mombach/Hauptstraße entsteht bspw. ein 7,5-Minuten-Takt. Dort sind die Linien 60, 61 und 63 unterwegs. Die Linien 60 und 63 fahren je alle 30 Minuten und ab der Zwerchallee über die Mombacher Straße in die Innenstadt, die Linie 61 alle 15 Mi-nuten und über den gewohnten Linienweg über Bismarckplatz in die Innenstadt.
Weitere Vorteile des neuen Taktes sind, dass die Abfahrtszeiten über den ganzen Tag hinweg in der Regel gleich und damit merkbarer sind. Da Züge und Buslinien im Umland zudem meist im 30-Minuten-Takt unterwegs sind, sind bessere Verknüpfungen zwischen diesen Linien und dem Stadtverkehr möglich.
Änderungen im Nachtverkehr
Auch im Nachtangebot kommt es zu umfangreichen Veränderungen, die zu einer deutlichen Verbesserung beim Großteil der Fahrgäste führen. So startet der Nachtverkehr in den Nächten von Sonntag auf Montag bis Donnerstag auf Freitag zwar bereits um 23 Uhr. Jedoch sind mehr Fahrzeuge im Einsatz, wodurch auch nachts Gebiete besser oder öfter angebunden werden können.
So sind die Busse nachts bspw. erstmals auch im Bereich der Universitätsmedizin, des Katholisches Klinikums Mainz und des Landwehrwegs im Einsatz (künftig Linie 92).
In Bretzenheim werden die Bereiche rund um die Haltestellen Albert-Stohr-Straße und Draiser Straße wieder besser an das Nachtnetz angeschlossen (künftig Linie 90).
Aus Laubenheim, Weisenau und der Frankenhöhe gelangt man nachts künftig auf direkteren Wegen deutlich schneller in die Innenstadt bzw. den Hauptbahnhof.
Aufgrund der sehr geringen Nachfrage sind in den Nächten von Sonntag auf Montag bis Donnerstag auf Freitag in der Zeit von ca. 2 bis ca. 4 Uhr keine Straßenbahnen mehr unterwegs. Zum Vergleich: Während in den Wochenendnächten in der Zeit von 2 bis 4 Uhr durchschnittlich 2.140 Fahrgäste unterwegs sind, sind es unter der Woche im gleichen Zeitraum lediglich 470 Fahrgäste.
An Wochenenden startet der Nachtverkehr erst um 1 Uhr. Die Fahrzeuge fahren hier – wie heute – die ganze Nacht durch.
Internetseite zum Fahrplanwechsel
Aufgrund der umfangreichen Änderungen hat die Mainzer Mobilität eine eigene Internetseite eingerichtet: www.fahrplan2020.de
Die Seite ist ab heute vormittag online. Dort sind unter anderem sehr detaillierte Infor-mationen zu den einzelnen Linien vorhanden, aber auch die Änderungen pro Stadt-teil/Ort aufgeführt. Zudem bietet die Mainzer Mobilität dort eine digitale Karte auf Stadtplanbasis an, auf der die neuen Linienwege und Haltestellen hinterlegt sind.
Flyer für jeden Stadtteil/Ort
Die Mainzer Mobilität hat für jeden Stadtteil/Ort Flyer erstellt, in dem alle Änderungen beschrieben werden. Diese werden ab Ende Oktober bis Anfang Dezember nach und nach an fast alle Haushalte verteilt. Die Flyer sind zudem ab Anfang/Mitte November in der RMV-Mobilitäts-Beratung im Verkehrs Center Mainz am Hauptbahnhof, im Babbel Mit am Schillerplatz, in den Vorverkaufsstellen, den Ortsverwaltungen bzw. Rathäusern bzw. Bürgerbüros erhältlich.
Die neuen Linien im Überblick

Linie 6
Wiesbaden/Nordfriedhof – Platz der Deutschen Einheit – Wiesbaden/Hauptbahnhof – Freizeitbad – Kastel/Brückenkopf – Bauhofstraße – (Mainz/Hauptbahnhof –) Haupt-bahnhof West – Universität – Münchfeld – Mainzer Straße – Gonsenheim/Wildpark
Linie 9
Schierstein/Oderstraße – Biebrich/Äppelallee-Center – Kastel/Brückenkopf – Kaiser-tor/Stadtbibliothek – Mainz/Hauptbahnhof – Universität – Bretzenheim/Jakob-Heinz-Straße/Arena
Linie 28
Wiesbaden/Platz der Deutschen Einheit – Wiesbaden/Hauptbahnhof – Wiesbaden-Erbenheim – Domäne Mechtildshausen – Otto-Suhr-Ring – Paulusplatz – Kas-tel/Bahnhof – Höfchen/Listmann – Hindenburgplatz/Architektenkammer Rheinland-Pfalz – Mainz/Goetheplatz
Linie 33
Kostheim/Winterstraße – Uthmannstraße – Kastel/Otto-Suhr-Ring – Bahnhof Wiesba-den Ost – Freizeitbad – Wiesbaden/Hauptbahnhof – Platz der Deutschen Einheit – Dürerplatz – Fasaneriestraße – Wiesbaden/Tierpark Fasanerie
Linie 50
Hechtsheim/Bürgerhaus – Mühldreieck – Jägerhaus – Pariser Tor – Schillerplatz – Hauptbahnhof – Bismarckplatz – Gonsenheim/An der Bruchspitze – Kapellenstra-ße/Gesundheitszentrum – Finthen/Römerquelle
Linie 51
Lerchenberg/Hindemithstraße – Marienborn/Bahnhof – Bretzenheim/Wilhelm-Quetsch-Straße – Hochschule Mainz – Universität – Hauptbahnhof – Bismarckplatz – Gonsenheim/An der Bruchspitze – Kapellenstraße/Gesundheitszentrum – Finthen/Poststraße
Linie 52
Hechtsheim/Am Schinnergraben – Jägerhaus – Pariser Tor – Schillerplatz – Haupt-bahnhof – Hauptfriedhof/Blindenzentrum – Zahlbach – Bretzenheim/Bahnstraße
Linie 53
Lerchenberg/Hindemithstraße – Marienborn/Bahnhof – Bretzenheim/Wilhelm-Quetsch-Straße – Hochschule Mainz – Universität – Hauptbahnhof – Schillerplatz – Pariser Tor – Hechtsheim/Jägerhaus – Mühldreieck – Hechtsheim/Bürgerhaus
Linie 54
Gustavsburg/Bahnhof – Kostheim/Mainbrücke – Uthmannstraße – Kastel/Bahnhof – Höfchen/Listmann – Hauptbahnhof – Universität – Drais/Curt-Goetz-Straße – Ler-chenberg/Menzelstraße – Ober-Olm/Draiser Straße
Linie 55
Kastel/Krautgärten – Uthmannstr. – Kastel/Bf. – Höfchen – Hauptbahnhof – Universi-tät – Drais/Curt-Goetz-Str. – Lerchenberg/Menzelstr. – Hindemithstr. – Klein-Winternheim – Ober-Olm – Essenheim/I. d. Domherrng. – Selztalc. – L.-Eckes-Halle – Nieder-Olm/Bf.
Linie 56
Ginsheim/Friedrich-Ebert-Platz – Bouguenais-Allee – Bischofsheim/Bahnhof – Gus-tavsburg – Kastel/Bahnhof – Höfchen/Listmann – Hauptbahnhof – Universität – Finthen/Katzenberg – Layenhof – Wackernheim/Rathausplatz
Linie 57
Kastel/Peter-Sander-Straße – Otto-Suhr-Ring – (Kastel/Krautgärten –) Kost-heim/Uthmannstraße – Kastel/Bahnhof – Höfchen/Listmann – Hauptbahnhof – Uni-versität – Bretzenheim/Martin-Kirchner-Straße – Albert-Stohr-Straße – Südring – Bret-zenheim/Gutenberg-C.
Linie 58
Bischofsheim/Treburer Straße – Gustavsburg – Kostheim/Mainbrücke – Kas-tel/Bahnhof – Höfchen/Listmann – Hauptbahnhof – Universität – (Isaac-Fulda-Allee) –  Finthen/Katzenberg – Finthen/Theodor-Heuss-Straße
Linie 59
Bretzenheim/Hochschule Mainz – Universität – Hauptbahnhof – Bismarckplatz – Zoll-hafen/Inge-Reitz-Straße
Linie 60
Ginsheim/Neckarstraße – Bouguenais-Allee – Weisenau/Wormser Straße – Stadtpark – Rheingoldhalle/Rathaus – Schillerplatz – Hauptbahnhof – Mombacher Tor – Zwerchallee – Ortsverwaltung Mombach – Mombach/Am Polygon
Linie 61
Laubenheim/Riedweg – Ginsheimer Str. bzw. Laubenheim/Hans-Zöller-Str. – Lauben-heim/Bf. – Weisenau/Wormser Str. – Stadtpark – Rheingoldhalle/Rathaus – Schiller-platz – Hauptbahnhof – Bismarckplatz – Ortsverwaltung Mombach – Waldfriedhof – Budenheim/Golfpl.
Linie 62
Weisenau/Fr.-Ebert-Str. – Schillerschule – Volkspark – Hechtsheimer Str. – Universi-tätsmedizin – Hauptbahnhof – Höfchen – Hindenburgplatz – Goetheplatz – Bismarck-platz – Mombach/An den Dünen – Westring – Gonsenheim/Krongarten – Wildpark – Wilh.-Raabe-Str.
Linie 63
Weisenau/Chana-Khan-Straße – Alter Friedhof – Wormser Straße – Stadtpark – Rheingoldhalle/Rathaus – Schillerplatz – Hauptbahnhof – Mombacher Tor – Zwerchal-lee – Ortsverwaltung Mombach – Mombach/Am Polygon
Linie 64
(Laubenheim/Hans-Zöller-Str. –) Hechtsheim/Frankenhöhe – Weisenau/Scheck-In-Center – Heiligkreuzweg – Hechtsheimer Str. – Bahnhof Römisches Theater – Höf-chen – Neubrunnenplatz – Hbf. West – Universität – Südwestrundfunk – Hartenberg-park – Ketteler-Kolleg
Linie 65
Weisenau/Paul-Gerhardt-Weg – Alter Friedhof – Heiligkreuzweg – Hechtsheimer Str. – Bahnhof Römisches Theater – Höfchen – Neubrunnenplatz – Hbf. West – Universi-tät – Südwestrundfunk – Hartenbergpark – Ketteler-Kolleg
Linie 66
Nieder-Olm/Schulzentrum – (Schwimmbad –) Nieder-Olm/Bf. – Ebersh. Str. bzw. Zornheim – Ebersh./Fritz-Erler-Str. – Hechtsheim/Mühldreieck – Kurmainz-Kas. – Hei-ligkreuzw. – Hechtsheimer Str. – Stadtpark – Bf. Römisches Theater – Höfchen – Mainz/Brückenplatz
Linie 67
Zornheim/Hahnheimer Straße – Ebersheim/Neugasse – Senefelderstr. bzw. Tön-gesstr. – Töngeshof – Hechtsheim/Gewerbegebiet bzw. Mühldreieck – Pariser Tor – Universitätsmedizin – Hauptbahnhof – Hindenburgplatz – Mainz/Goetheplatz
Linie 68
Hochheim/Altenwohnheim – Dresdener R. – Kostheim/Hallgarter Str. – Kastel/Bf. – Rheingoldhalle/Rathaus – Hindenburgplatz – Hauptbahnhof – Universität – Südwest-rundfunk – (Mombacher Tor –) Gonsenheim/Mainzer Str. – Kapellenstr. – Lenneberg-platz – Budenh./Bf.
Linie 69
Hechtsheim/Messe – Wilhelm-Maybach-Straße – Kurmainz-Kaserne – Pariser Tor – Landwehrweg bzw. An der Philippsschanze – Universitätsmedizin – Hauptbahnhof – Synagogenplatz – Mainz/Goetheplatz
Linie 70
Marienborn/Bahnhof – Bretzenheim/Gutenberg-Center Süd – Wilhelm-Quetsch-Straße – St. Bernhard – Albert-Stohr-Straße – Pariser Tor – Altstadt/Holzhof – Höf-chen – Landtag – Kaisertor – Mainz/Straßenbahnamt
Linie 71
Finthen/Poststr. – Katzenberg – Drais/Friedhof – Lerchenberg/Hindemithstr. – Bret-zenheim/Gutenberg-C. Ost – Wilh.-Quetsch-Str. – Albert-Stohr-Str. – Pariser Tor – Altstadt/Holzhof – Höfchen – Landtag – Nordbahnhof – Zwerchallee – Gonsen-heim/TSV SCHOTT Mz.
Linie 74
Mombach/Mombacher Kreisel – Am Schwermer – Obere Kreuzstraße – Gonsen-heim/Elbestraße – Mainzer Straße – Hochschule Mainz/Campusbrücke – Bretzen-heim/Ludwig-Nauth-Straße – Albert-Stohr-Straße – Hechtsheim/Wilhelm-Maybach-Straße – Hechtsheim/Mühldreieck
Linie 75
Mainz/Hauptbahnhof – Universität – Medienberg – Essenheim – Nieder-Olm/Selztalcenter – Stadecken-Elsheim – Schwabenheim – Ingelheim/Bahnhof
Linie 76
Laubenheim/Rüsselsheimer Allee – Laubenheim/Bahnhof – Hechtsheim/Frankenhöhe – Hechtsheimer Straße – Universitätsmedizin – Hauptbahnhof – Kaisertor – Nord-bahnhof – Mombach/In der Dalheimer Wiese – Mombach/Am Lemmchen
Linie 78
Mainz/Landwehrweg – Am Gautor – Höfchen – Bauhofstraße – Hauptbahnhof West – Dijonstraße – Münchfeld – Gonsenheim/Mainzer Straße – Drais/Friedhof – Finthen/Katzenberg – Finthen/Theodor-Heuss-Straße bzw. Römerquelle
Linie 90
Laubenheim/Rüsselsheimer Allee – Laubenheim/Bahnhof – Weisenau/Wormser Stra-ße – Stadtpark – Fischtor – Höfchen/Listmann – Hauptbahnhof – Universität – Bret-zenheim/Martin-Kirchner-Straße – Albert-Stohr-Straße – Wilhelm-Quetsch-Straße – Marienborn/Bahnhof
Linie 91
Ginsheim/Friedrich-Ebert-Platz – Bischofsheim/Bahnhof – Gustavsburg – Kost-heim/Uthmannstraße – Kastel/Bahnhof – Rheingoldhalle/Rathaus – Schillerplatz – Hauptbahnhof – Universität – Münchfeld – Kisselberg – Finthen/Katzenberg – Wa-ckernheim/Rathausplatz
Linie 92
Weisenau/Friedrich-Ebert-Straße – Alter Friedhof – Volkspark – Hechtsheimer Straße – Landwehrweg bzw. An der Philippsschanze – Universitätsmedizin – Hauptbahnhof – Synagogenplatz – Bismarckplatz – Ortsverwaltung Mombach – Westring – Gonsen-heim/Wildpark
Linie 93:
Hechtsheim/Frankenhöhe – Weisenau/Scheck-In-Center – Hechtsheimer Str. – Bf. Röm. Theater – Höfchen – Hindenburgplatz – Hauptbahnhof – Universität – Südwest-rundfunk – Hartenbergpark – Gonsenheim/Mainzer Str. – Drais/Friedhof – Lerchen-berg/Hindemithstr.

Ein Kommentar “Große Fahrplan-Umstellung der Mainzer Mobilität zum 15. Dezember

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.