| | 2 Kommentare

Grillen, Chillen und Kuba für Familien – am Sonntag


„Kultur auf der Zitadelle“ am Sonntag, 14. August  für Groß und Klein ab 11 Uhr: Bei karibischen Rhythmen entspannt „Grillen und Chillen“ für die Erwachsenen – Spiel und Spaß für die Kinder.
Den Anfang macht auf der Zitadelle die Band „Los 4 del Son“ mit Salsa, Merengue, Bachata und kubanischer Son. Die Vier-Mann-Band aus Havanna zählt zu den bekanntesten Interpreten aktueller kubanischer Volksmusik. Sie schaffen es, den „Buena Vista Social Club“ nach Mainz zu holen und das Gelände am Drususstein im übertragenen Sinne zum „Playas del Este“, den bekanntesten Strand Havannas, zu verwandeln. Um 12 und 14 Uhr zeigt das Ambrella-Figurentheater für die Kleinsten die Geschichte „Die Stadtmaus und die Landmaus“. Die für Kinder umgeschriebene antike Fabel erzählt von der Suche zweier sehr unterschiedlicher Mäuse nach ihrem wahren Zuhause.
Zusätzlich zum Bühnenprogramm veranstaltet das Stadthistorische Museum in der Zitadelle seinen „Tag der offenen Tür“. Bei freiem Eintritt kann die Sonderausstellung „Schellack in Mainz“ besucht oder das Museum nach spannenden Geschichten aus der Mainzer Vergangenheit durchstöbert werden. In Kurzführungen wird anschaulich erklärt, weshalb die deutsche Lackindustrie ihre Wurzeln in Mainz hat – und auf welchem Wege von hier aus der begehrte Schellack in die ganze Welt verschickt wurde.

Weil der Mensch aber allein von Musik und Kultur lebt, kann an diesem Sonntag auf der Zitadelle auch gegrillt werden. Das heißt für alle Mainzer Familie: Den Picknickkorb füllen und sich auch nach den Sommerferien einen schönen Tag auf der Zitadelle machen. Kultur- und Baudezernentin Marianne Grosse freut sich schon auf viel Besuch.

2 Kommentare “Grillen, Chillen und Kuba für Familien – am Sonntag

Comments are closed.