| | Kommentare deaktiviert für “Grenzenlos Kultur” läuft noch bis 27. September – tolle Konzerte und Performanzen

“Grenzenlos Kultur” läuft noch bis 27. September – tolle Konzerte und Performanzen

Dota
Noch eine Woche lang bietet sich die Gelegenheit, das internationale Theaterfestival Grenzenlos Kultur im KUZ live zu erleben. Wir verlosen je 2×2 Tickets für Donnerstag (25. September) und Freitag (26. September) unter losi@sensor-magazin.de, Betreff: Dota oder Clausen. Details:


Donnerstag um 20 Uhr
Dota & Band
Wo soll ich suchen-Tour
VVK 10 zzgl. Gebühren / AK 13

„Dota? Ach so, Du meinst die Kleingeldprinzessin!“. Das längstens abgelegte Pseudonym ist den Fans immer noch sehr präsent und steht für die künstlerischen Anfänge der Berlinerin mit ihrer Band Stadtpiraten.
Ende 2013 hat Dota ihr elftes Album veröffentlicht. Sie präsentiert pointierte Poesie: dramatisch, melancholisch und beängstigend – und dann wieder voll unbeschwerter Lebenslust. www.kleingeldprinzessin.de

Freitag um 20 Uhr
Martin Clausen und Kollegen
Gespräch haben / Ohne Worte
Dauer ca. 80 Minuten
Tickets 13 / 7 ermäßigt

Eine verbale und non-verbale Performance mit Musik, die in ihrem absurden Witz an die Werke von Loriot und Christoph Marthaler erinnert. Erscheint ein Gespräch nicht mehr möglich, führen sie den Kontakt mit anderen Mitteln weiter, mit wilden Prügeleien, mehr oder weniger erfolgreichen Animationsversuchen schlaffer Körper und herzlichen bis erotischen Kontaktaufnahmen.

Weiteres Restprogramm von Grenzenlos Kultur Vol. 16:

Freitag, 19. September um 20 Uhr
Aktionstheater
Tadeusz Janiszewski / Teatr Osmego Dnia: Heilige Kühe
Warum sind Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit nicht totzukriegen? Sitzt der Drang nach Stigmatisierung des Anderen in jedem von uns?
Tickets 13 / 7 erm.

Sonntag 21. September um 11 + um 15 Uhr
Theater für Kinder ab 4 Jahren
Teatro Pirata & Gruppo Baku: Voglio la luna! (Ich will den Mond!)
Fabio mag den Mond und fängt ihn ein. Das schafft Probleme. Er lernt Mond und Glück zu teilen.
Tickets 7

Dienstag 23. September um 20 Uhr
Musik-Film-Theater
Meine Damen und Herren: schwarzweiss
Fünf Geschichten in herrlicher Stummfilm-Ästhetik und mit Livemusik über historische Zukunftsphantasien, intergalaktische Kooperation, Frankensteins Traumfrau, Außenseiter und Außerirdische.
Tickets 13 / 7 erm.

Samstag 27. September um 20 Uhr
Theater
RATTEN 07: Heidizeit
Das Berliner Obdachlosen-Theater präsentiert seine Version des Buch- und Filmklassikers Heidi. Eine Geschichte über Heimweh, Aggression, Anarchie, die Bibel und das Kapital.
Tickets 13 / 7 erm.