| | Kommentieren

Gottesdienste im Mainzer Dom an Weihnachten auch online

Die Christmette am 24. und die Messe am 25. Dezember werden im Netz live auf dem Youtube-Kanal des Bistums gestreamt. Angesichts der Teilnehmerbeschränkungen bei Gottesdiensten wird das Gottesdienstangebot zum Weihnachtsfest im Mainzer Dom und den umliegenden Kirchen in diesem Jahr ausgeweitet. Die musikalische Gestaltung aller Gottesdienste übernehmen Gruppen aus den Chören am Dom unter Leitung von Domkapellmeister Karsten Storck, Domkantorin Jutta Hörl und Domkantor Michael Kaltenbach. An der Orgel: Domorganist Professor Daniel Beckmann.

Die Christmette am Donnerstag, 24. Dezember, um 17.30 Uhr (für diesen Gottesdienst sind bereits alle Plätze reserviert), zelebriert in diesem Jahr der Mainzer Weihbischof, Dr. Udo Markus Bentz, Generalvikar des Bistums Mainz. Konzelebranten sind Domdekan Prälat Heinz Heckwolf und Domkapitular Prälat Dr. Peter Hilger. Im Dom findet außerdem um 23 Uhr eine zweite Christmette mit Weihbischof Bentz statt; ebenfalls gestaltet von der Dommusik.

Die Christmette um 17.30 Uhr wird auf dem Youtube-Kanal des Bistums Mainz live gestreamt – ebenso wie der Weihnachtsgottesdienst am Freitag, 25. Dezember, um 10 Uhr mit Bischof Peter Kohlgraf. Weitere Christmetten in der Mainzer Innenstadt werden am 24. Dezember in der Seminarkirche in der Augustinerstraße und in St. Quintin (Quintinsstraße 5) angeboten.

Bischof Kohlgraf feiert in der Seminarkirche um 17.30 Uhr die Christmette (für diesen Gottesdienst sind bereits alle Plätze reserviert). In St. Quintin finden zwei Christmetten statt: um 17.30 Uhr mit Domkapitular Prälat Hans-Jürgen Eberhardt (für diesen Gottesdienst sind bereits alle Plätze reserviert) sowie um 21.30 Uhr mit Domkapitular Professor Dr. Franz-Rudolf Weinert.

Am Freitag, 25. Dezember, um 10 Uhr zelebriert Bischof Kohlgraf das Pontifikalamtzum Hochfest der Geburt des Herrn in Konzelebration mit Domdekan Prälat Heinz Heckwolf und Domkapitular Prälat Jürgen Nabbefeld. Die musikalische Gestaltung übernimmt eine Gruppe des Mainzer Domchors unter Leitung von Domkapellmeister Karsten Storck. An der Orgel: Domorganist Professor Daniel Beckmann. Bereits um 9.30 Uhr wird im Westchor des Doms die Terz gebetet. Um 15 Uhr findet eine Pontifikalvesper mit Bischof Kohlgraf mit Sakramentalem Segen statt.

Am zweiten Weihnachtstag, dem Fest des heiligen Stephanus, Samstag, 26. Dezember, findet um 10 Uhr das Stiftsamt statt. Zelebrant ist Domdekan Heckwolf. Die musikalische Gestaltung übernimmt eine Gruppe der Domkantorei St. Martin unter Leitung von Domkapellmeister Professor Karsten Storck. An der Orgel: Domorganist Professor Daniel Beckmann. Der heilige Stephanus ist der zweite Patron des Mainzer Domes. Bischof Kohlgraf feiert am zweiten Weihnachtsfeiertag um 10.00 Uhr einen Gottesdienst in St. Quintin. Musikalisch gestaltet wird die Feier durch eine Gruppe des Mädchenchors am Dom und St. Quintin.

Dem Gottesdienst zum Jahresschluss am Donnerstag, 31. Dezember, um 17 Uhr im Mainzer Dom steht Bischof Kohlgraf vor; an dem Gottesdienst nimmt auch das Domstift teil. Die musikalische Gestaltung übernimmt Domorganist Professor Daniel Beckmann an der Orgel. Im Mittelpunkt des Gottesdienstes stehen ein Rückblick auf das Jahr 2020 und die Predigt des Bischofs; die Feier schließt mit Sakramentalem Segen und Te Deum.

Weitere Streaming-Angebote
Als Live-Video im Internet zu sehen sein werden im Vorfeld außerdem der letzte Termin des Angebotes „Wort & Klang“ am Samstag, 19. Dezember, um 12 Uhr im Mainzer Dom. Die adventliche Besinnung mit Musik wird von Domdekan Heinz Heckwolf gestaltet zusammen mit die einer Gruppe des Mainzer Domchores unter Leitung von Domkapellmeister Karsten Storck; an der Orgel Domorganist Professor Daniel Beckmann.
Ebenfalls gestreamt wird die Aufnahmefeier des Mädchenchores (16 Uhr) und des Mainzer Domchores (17 Uhr) am vierten Adventssonntag, 20. Dezember. „Wort & Klang“ sowie die Aufnahmefeiern der Chöre werden auf dem Youtube-kanal des Mainzer Domchores zu sehen sein.

Hinweise:
Zu allen angegebenen Gottesdiensten ist eine Anmeldung bei der Dominformation erforderlich unter Telefon: 06131/253-412 (montags bis freitags von 10 bis 14 Uhr) oder unter der E-Mail: domgottesdienste@bistum-mainz.de

Die Plätze für die Christmetten um 17.30 Uhr im Dom, Augustinerkirche und St. Quintin sind bereits alle vergeben. Für die Christmette um 23 Uhr im Dom sind noch Plätze frei.

Youtube-Kanal des Bistums Mainz:
www.youtube.com/user/bistummainz/videos?sort=p&view=0&shelf_id=2

Youtube-Kanal des Mainzer Domchores:
www.youtube.com/channel/UCZqtTOm3T1Z3v9RMdKM-xJw

Der Mainzer Dom im Internet unter mainzer-dom.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.