| | Kommentare deaktiviert für Gartenfeldplatzfest zu laut. Droht das Aus?

Gartenfeldplatzfest zu laut. Droht das Aus?

 

garti eEin Lärmschutzgutachten hat ergeben, dass das diesjährige Gartenfeldplatzfest zu laut war. Das gaben die Veranstalter Moritz Eisenach, Nina Wansart und Alexandra Döring am Mittwoch bekannt. Genaue Zahlen nannten sie nicht. Im vergangenen Jahr hatte sich Anwohner  über Lärmbelästigung beschwert, sodass das Organisationsteam von der Verwaltung die Auflage erteilt bekommen hatte, das Gutachten in Auftrag zu geben. Dessen Ergebnis könnte die Wiederholung des Festes nun gefährden. Einige Politiker sprachen sich aber trotz des Gutachten für den Erhalt des Festes aus. Johannes Klomann, Ortsvorsteher der Neustadt (SPD), sagte:. „Das Gartenfeldplatzfest passt einfach zur Neustadt. Es hat sich im Stadtteil etabliert und ist eine gute Ergänzung zur Kerb.“

Veranstalter Eisenach übergibt jetzt eine Unterschriftenaktion an die Stadt, die seit dem Fest gestartet worden war. Demnach haben sich 500 Leute für den Erhalt der Veranstaltung ausgesprochen. „Darunter auch 29, die in unmittelbarer Nachbarschaft zum oder sogar direkt am Gartenfeldplatz wohnen.“