| | Kommentieren

Classic Clash Konzert mit DOBREK BISTRO am 19. April im Frankfurter Hof

Es war Liebe auf den ersten Takt. Als sich der polnische Akkordeonist Krzysztof Dobrek und der russische Violinist Aliosha Biz bei den Proben zu „Anatevka“ im Theater an der Wien das erste Mal trafen, schien klar, dass der folgende künstlerische Weg ein gemeinsamer sein würde. Dobrek Bistro war geboren. Mit einem Mix aus Klezmer, Gipsy Swing, Salsa und Tango kommt die bunte Truppe in den Frankfurter Hof.

Gemeinsam mit dem brasilianischen Multiperkussionisten Luis Ribeiro und dem Wiener Jazzkontrabassisten Sascha Lackner haben sich die beiden zu einem unkonventionellen Quartett komplettiert. Die Bezeichnung des französischen Lokals kommt vom russischen „bystro“ (schnell). Das Quartett bezieht sich mit seinem Namen also sowohl auf die virtuose Rasanz ihrer Darbietungen als auf die melancholische Eleganz. Musette, lateinamerikanische Formen wie Salsa, Tango und Bossa Nova, Jazz, Gypsy Swing, klassische Einflüsse, die Musik des Balkans und Orients, der Roma und Juden Osteuropas sowie slawische Volksmusik sind die Zutaten dieser Stilmelange. Verspielt, frontal und improvisativ.

Beginn: 20:00 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr. Tickets im VVK für 19 Euro, AK 23

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.