| | Kommentieren

CinéMayence: Spielfilm „Nö“ läuft vom 18. bis 24. November

Foto: CinéMayence

Regisseur Dietrich Brüggemann sorgte in der Vergangenheit für Schlagzeilen, weil er an der Film-Kampagne #allesdichtmachen gegen verschiedene Corona-Maßnahmen beteiligt war. In fünfzehn Episoden erzählt „Nö“ wie sich ein Paar über sieben Jahre hinweg durchs Leben laviert und dabei versucht, die Liebe nicht aus den Augen zu verlieren. Mit trockenem Humor wird das Bild einer ganzen Generation seziert.
www.cinemayence.de/programm.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.