| | Kommentieren

Capitol: Ein Abend für Charles Bukowski am 11. Oktober

Bukowski prägte einen Stil, der mit dem etablierten Literaturbegriff nichts am Hut haben wollte. Anlässlich des 100. Geburtstages wagt das Literaturbüro Mainz eine Bestandsaufannahme der aktuellen Rezeption – im Rahmen eines um Film und Rezitation erweiterten Podiumsgesprächs. Hierzu kommen: Dr. Sigrid Fahrer, Literaturwissenschaftlerin mit Schwerpunkt US-amerikanische Undergroundliteratur; Franz Dobler, Schriftsteller und Publizist, Träger des Deutschen Krimi Preises 2015 und ausgewiesener Bukowski-Experte, und Benno Käsmayr, erster deutschsprachiger Verleger Bukowskis und Begleiter des Autors bis zu dessen Tod 1994.
Die Moderation des Abends übernimmt Alexander Wasner vom SWR , dessen TV-Produktion „Der etwas andere Andernacher“ ebenfalls gezeigt werden wird. Zudem wird der Schriftsteller Alexander Pfeiffer einige Passagen aus Bukowskis Werk vortragen. Beginn ist um 20 Uhr. (Bild: M. Hegemann)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.