| | Kommentieren

Busse fahren wieder über Schillerplatz – aber nur für eine Woche

Die Arbeiten an den Straßenbahngleisen in der Schillerstraße sind im ersten Bauabschnitt schneller vorangekommen als ursprünglich geplant. Daher wird die Mainzer Verkehrsgesellschaft bereits ab dem morgigen Dienstag, 13. Juni, Betriebsbeginn, bis voraussichtlich 21. Juni mit den Bussen wieder durch die Schillerstraße fahren. Betroffen von der Änderung sind alle Fahrzeuge, die derzeit die Straßenbahnen zwischen dem Hauptbahnhof und Hechtsheim ersetzen, sowie die Busse der Linien 28, 54, 55, 56, 57, 62, 63, 66 90, 91, 92 und 99.
Von voraussichtlich 21. Juni – 2. Juli können dann nur noch die Busse des Schienenersatzverkehrs, die derzeit für die Straßenbahnen auf der Strecke Haupt-bahnhof-Hechtsheim eingesetzt werden, sowie die Linie 66 über die Schillerstraße fahren. Grund: Vor, während und nach der Johannisnacht müssen alle Linien, die normalerweise die Ludwigsstraße durchfahren, über die Große Bleiche umgeleitet werden. Anfang Juli beginnt in der Schillerstraße dann der 2. Bauabschnitt der Gleiserneuerung zwischen Proviantamt und Münsterplatz, dann wird es wieder die Umleitung der Busse über die Große Langgasse geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.