| | Kommentieren

Boppstraße geht voran, aber verzögert sich bis 2022

Halbzeit bei der Baumaßnahme „Die neue Boppstraße“: Die Bauarbeiten im ersten und zweiten Bauabschnitt sind abgeschlossen. Die Umgestaltung und Aufwertung findet im Rahmen des Bund-Länder-Städtebauförderprogramms „Soziale Stadt“ statt.
Im Juni 2019 starteten die Arbeiten für das umfangreiche Projekt. In vier Bauabschnitten erfolgt die Umgestaltung und Aufwertung dieser zentralen Straße. Sie soll Impulse für die städtebauliche und wirtschaftliche Entwicklung der Neustadt geben.


Neu gestaltet wurden zwischen Kurfürstenstraße und Lessingstraße der Straßenraum sowie die Fußgängerwege mit den großzügigen Baumscheiben. Auch neue Mülleimer, Straßenlampen und Bänke wurden installiert. Anfang 2021 werden noch die Fahradbügel gesetzt, im Herbst dieses Jahres dann die neuen Bäume gepflanzt.

Mittlerweile sind die Bauarbeiten im dritten Abschnitt gestartet, der insgesamt den Bereich zwischen Kurfürstenstraße und Bonifaziusstraße umfasst. Hier laufen derzeit Tiefbauarbeiten.

Dennoch wird sich die Baumaßnahme voraussichtlich bis Frühjahr 2022 verlängern, bedingt durch unvorhersehbare Baumaßnahmen, die zusätzlich durchgeführt werden mussten. Aber auch aufgrund zeitlicher Verzögerungen, die der Pandemie geschuldet sind, kann der vorgesehene Zeitrahmen nicht eingehalten werden.

Das Quartiermanagement hat die Anwohnerinnen und Anwohner des dritten und vierten Bauabschnitts mit einem Flyer über die Verlängerung der Bauzeit informiert.

Die Stadt Mainz bedauert die mit der Verlängerung der Bauzeit einhergehenden Beeinträchtigungen und wird über den weiteren Verlauf der Bauarbeiten und damit einhergehende Änderungen in der Verkehrsführung informieren. Die Gewerbetreibenden vor Ort werden bereits mit diversen Maßnahmen und Werbeaktionen, finanziert u.a. aus Mitteln des Verfügungsfonds Soziale Stadt sowie der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Mainz, durch die die Stadt in Zusammenarbeit mit dem Gewerbeverein unterstützt.

Die bereits bekannten Ansprechpartner rund um die Baumaßnahme sind online zu finden unter www.mainz.de/boppstrasse. Zudem
wurde für Fragen, Anregungen und andere Anliegen die E-Mail-Adresse boppstrasse@stadt.mainz.de eingerichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.