| | Kommentieren

Blick hinter die Kulissen: Wie entsteht ein Tanzstück im Staatstheater?

Noch immer ist tanzmainz nicht auf der Bühne zu sehen, aber in den Probenstudios entsteht die neueste Choreografie „Le Sacre“ von Koen Augustijnen und Rosalba Torres Guerrero. An diesem Prozess möchte tanzmainz das Publikum teilhaben lassen:

Wie Le Sacre entsteht, unter welchen Bedingungen tanzmainz derzeit probt und wie der Weg von der ersten Idee bis zum vollendeten Tanzstück aussieht, wird in der losen Livestream-Reihe #CreatingSacre dokumentiert. Die erste Folge findet in englischer Sprache am Freitag, den 19. Februar um 19 Uhr statt. Tanzdirektor Honne Dohrmann wird die Choreografen Koen Augustijnen und Rosalba Torres Guerrero zu Le Sacre interviewen. Im etwa dreißigminütigen Livestream gibt es per Chat die Möglichkeit, den Beteiligten Fragen zu stellen. Außerdem wird ein von De-Da Productions vorproduziertes Video gezeigt, das einen intensiven Einblick hinter die Kulissen vermitteln soll.
Teilnehmen kann man über einen Link, den das Staatstheater in Kürze über die Website und die sozialen Kanäle veröffentlicht. Mit diesem ist man dann live mit tanzmainz im Probenstudio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.