| | Kommentare deaktiviert für BlackBulls verkaufen Eis am Rhein ab 1. Mai

BlackBulls verkaufen Eis am Rhein ab 1. Mai

bulls
Die BlackBulls Gmbh aus Gonsenheim hat sich im Bewerbungsverfahren um den mobilen Verkauf von Eis am Rheinufer gegen den einzigen anderen Bewerber durchgesetzt. Der Anbieter der Vorjahre (N’Eis), der in den beiden vergangenen Sommern den Zuschlag erhielt, hatte sich im Verfahren nicht beworben, weil die Damen schon ein paar Meter weiter im Schlossbiergarten ihr Eis anbieten. Somit wird die BlackBulls GmbH offiziell ab 1. Mai die Besucher des Adenauerufers zwischen Kaisertor und Theodor-Heuss-Brücke mit kühlen Köstlichkeiten versorgen. Der Schlossbiergarten dagegen öffnet am 13. Mai.

Wirtschaftsdezernent Christopher Sitte: „Ich freue mich, dass wieder ein Mainzer Unternehmen das Rennen gemacht hat. Die BlackBulls werden mit ihrem für das Produkt Eis ungewöhnlichen Auftritt sicherlich für Aufmerksamkeit bei den Eisfreunden sorgen.“ Die andere Bewerbung sei auch sehr gut gewesen, berichtet Sitte, aber BlackBulls passe mit Konzept und Design besser ans Rheinufer. 24 Eissorten bietet BlackBulls an, darunter passend zum Rheinhessen-Jubiläumsjahr auch Riesling-, Barrique- und Seccoeis aus Wein von hiesigen Winzern. Der Vertrag für die Eismacher gilt für drei Jahre.