| | Kommentieren

Baselitz-Ausstellung: “Kabinettstücke”ab 11. August in der Galerie Mainzer Kunst

Die neue Präsentation der Galerie Mainzer Kunst entfaltet unter dem Motto „Kabinettstücke“ einen Spannungsbogen durch  12 Jahre Galeriearbeit, zeitgenössische Kunst- und Kulturgeschichte von Georg Baselitz bis Andreas von Weizsäcker. Kunstkabinett steht laut Wikipedia für Wunderkammern oder Kunstkammern der Spätrenaissance und des Barock. Sie gingen aus den früheren Raritäten- oder Kuriositätenkabinetten (Panoptika) hervor und bezeichnen ein Sammlungskonzept aus der Frühphase der Museumsgeschichte.
Zu sehen sein werden in diesem Fall Exponate durch alle Sparten der Bildenden Kunst,
wie z. B. Malerei, Zeichnung, Originalgrafik, Fotografie und Skulpturen bzw. Plastiken von
lebenden und bereits verstorbenen Künstlern der Galerie.
Ein buntes Potpourrie feinster Kunst von Kunstschaffenden mit einem besonderen Bezug zur Region Rhein-Main!
Die Ausstellung endet am Samstag, 22. September 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.