| | Kommentare deaktiviert für Bald Tempo 30 nachts auf der Kaiserstraße?

Bald Tempo 30 nachts auf der Kaiserstraße?


von Monika Nellessen (Artikel aus der Allgemeinen Zeitung)

Die Kaiserstraße soll nachts zur Tempo-30-Zone werden. Ralf Peterhanwahr von der Pressestelle der Stadt bestätigte am Dienstag, dass Mainz sich mit diesem Ansinnen um eine Projektförderung des Landes beworben hat. Ein erster „Runder Tisch zum Lärmschutz“ beim Land am Montag stand der Initiative der Landeshauptstadt positiv gegenüber.

Eventuell soll das Tempolimit von 22 bis 6 Uhr auch auf die vielbefahrene Rheinallee/Rheinstraße ausgedehnt werden. In jedem Fall sollen die Ampelschaltungen der neuen nächtlichen Höchstgeschwindigkeit angepasst werden. Das heißt, wer sich an Tempo 30 hält, kann die Grüne Welle nutzen.

Hintergrund für das Pilotprojekt in der Kaiserstraße ist die starke Belastung der rund 1600 Anwohner auch in den Nachtstunden. Nach Messungen vor Erstellen des Mainzer Lärmaktionsplans im Jahr 2009 liegt die akustische Belastung zwischen 22 und 6 Uhr an der Verkehrsachse bei 67 bis 71 Dezibel. Beim Neu- oder Umbau von Straßen hält der Gesetzgeber in Mischgebieten einen nächtlichen Wert von höchstens 54 Dezibel für verträglich. Der Lärmaktionsplan nennt laut Peterhanwahr einen Nacht-Schwellenwert von 64 Dezibel. Die Weltgesundheitsaktion WHO halte aber 40 Dezibel in der Nacht für das zumutbare Maximum.

Noch steht nicht fest, wann genau die ersten Schilder aufgestellt werden. Ebenso soll der Feldversuch erst einmal ein Jahr lang laufen, währenddessen die Effekte vom Landesamt für Umwelt und Gewerbeaufsicht gemessen werden.