Direkt zum Inhalt wechseln
|

Autor Ewald Frie am 18. Januar zu Gast im Erbacher Hof

Foto: Fani Fazii

Deutscher Sachbuch-Preis, Platz Eins der Spiegel-Bestseller-Liste: Der Tübinger Historiker Ewald Frie hat mit seiner Studie „Ein Hof und Elf Geschwister“ über das Verschwinden der bäuerlichen Welt, die Familiengeschichte mit übergreifenden Entwicklungen verbindet, einen Nerv getroffen. Was sind seine eigenen Erkenntnisse aus der Arbeit am Buch und der enormen Resonanz auf dessen Erscheinen? Und welche Rolle spielt in seiner Analyse der Katholizismus? Über diese und weitere Aspekte spricht der Autor im Erbacher Hof. Beginn ist um 19 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert