Direkt zum Inhalt wechseln
|

Ausstellung im Landesmuseum: „Blauer Aufbruch“ ab 28. Oktober

Foto: GDKE – Landesmuseum Mainz (Astrid Garth)

Ausgangspunkt ist das gleichnamige Gemälde, das 1952 in der berühmten Ausstellung in der Zimmergalerie Franck in Frankfurt am Main von Otto Greis präsentiert wurde. Der Titel steht zugleich programmatisch für den künstlerischen Aufbruch der vier jungen Künstler ‒ Otto Greis, Karl Otto Götz, Bernard Schultze und Heinz Kreutz ‒ die dort als Gemeinschaft der sogenannten Quadriga subsumiert und zur deutschen Avantgardebewegung gekürt wurden. www.landesmuseum-mainz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert