| | Kommentieren

Aufbauarbeiten zum Tag der Deutschen Einheit beginnen

Läuft man durch die Stadt, kommt man nicht drumherum. Überall Bauzäune, Putzkolonnen und Bühnenteile. Es geht los. Denn am 2. und 3. Oktober richtet Rheinland-Pfalz in seiner Hauptstadt Mainz die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit aus. Die Kaiserstraße hat es zuerst erfasst. Am Wochenende folgt das Rheinufer, ab Montag die Ludwigsstraße und der Gutenberg-Platz. Mittwoch ist die Große Langgasse dran und sowie die restliche Innenstadt. Einen Aufbauplan vom Festgelände mit den einzelnen Aufbauzeiten finden Sie auf der Homepage zum Tag der Deutschen Einheit unter http://www.tag-der-deutschen-einheit.de/verkehr. Zudem werden ab Sonntag Buslinien im Innenstadtbereich umgeleitet. Hierzu informiert die Mainzer Verkehrsgesellschaft  unter http://www.mvg-mainz.de/einheit
Das Projektbüro hat seit März zu Informationsveranstaltungen für Anwohner, Gastronomen und Gewerbetreibende eingeladen, Flyer an alle Betroffenen verteilt sowie über Medien, die Homepage www.tag-der-deutschen-einheit.de und verschiedene Social-Media-Kanäle kommuniziert.

Ziel ist seit Beginn der Planungen, die Einschränkungen sowohl in räumlicher als auch zeitlicher Hinsicht so gering wie möglich zu halten. So wurde Betroffenen im Festgebiet bis zum 15. September die Möglichkeit angeboten, eine Durchfahrtserlaubnis und einen Ausweichparkplatz für den 2. und 3. Oktober zu beantragen.

Für Fragen speziell zur Verkehrskonzeption steht das Projektbüro weiter unter verkehr.tde2017@stk.rlp.de zur Verfügung.

Telefonische Auskünfte gibt es unter der Hotline: 06131-165858.

Aktuelle Informationen gibt es zudem auf der Homepage www.tag-der-deutschen-einheit.de sowie den Social-Media-Kanälen www.facebook.com/DeutscheEinheit2017 sowie www.twitter.com/TDE2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.