| | Kommentare deaktiviert für Anarchische Performance Poesie mit Etta Streicher am 15. März im Pengland

Anarchische Performance Poesie mit Etta Streicher am 15. März im Pengland


Etta Streicher
macht Poesie, Theater und Experimente. Die Welt ist ein Spielplatz aus Worten, Dingen und Klängen. In ihrem neuen Programm interessiert sich die Poetin für die Menschenfresserei. Was frißt den Menschen auf, was nagt an ihm, wonach verzehrt er sich und warum wehrt er sich nicht? Ist er am Ende doch ein wenig autophag und Kannibale an sich selbst? Die Performance bildet den Abschluss der sensor-Ausstellung “Faces”. Im Anschluss legt Djane Maria Blocksberg aka Tussenmafia auf. Abwechslungsreiche Musik zum Tanzen, Spaß haben und Wohlfühlen.