| | Kommentieren

Als Arzt auf einer Palliativstation – Buchvorstellung mit Martin Weber und Michael Albus am 20.9.

Am Mittwoch, 20. September um 18.30 Uhr sind Prof. Dr. Martin Weber und Prof. Dr. Michael Albus zu Gast beim „Treffpunkt Stadtbibliothek“ (Wissenschaftliche Stadtbibliothek, Lesesaal, Rheinallee 3B) der Mainzer Bibliotheksgesellschaft und stellen ihr Buch „Begleiter in der Dunkelheit – Als Arzt auf einer Palliativstation“ vor.

Das Buch ist das Ergebnis eines dreitägigen Gespräches zwischen dem Journalisten und Theologen Prof. Dr. Michael Albus und dem Arzt, Palliativmediziner und Wegbereiter der Hospizarbeit in Deutschland Prof. Dr. Martin Weber. Vielfältige Themen und Aspekte werden darin angesprochen: der persönliche Lebensweg eines Arztes, der sein Berufsleben ganz der Betreuung und Begleitung sterbenskranker Menschen gewidmet hat sowie seine Erfahrungen im Umgang mit Patientinnen und Patienten und ihren Angehörigen, die unmittelbar mit der Endlichkeit des eigenen Lebens konfrontiert sind, zudem wird der Alltag auf einer Palliativstation und die Zusammenarbeit im interprofessionellen Team skizziert.

Was hilft beim Aushalten von Ohnmacht, was stärkt Menschen und ihre Begleiter:innen in dieser Lebensphase, die so viel mehr ist als ein bloßes Zugehen auf den Tod? Auch die bedrängenden Fragen der Sterbehilfe in ihren verschiedenen Ausprägungen werden angesprochen, ebenso wie die Schattenseiten der modernen Medizin mit ihren vielfältigen Möglichkeiten der Lebensverlängerung, die manchmal dann auch nur noch Leidensverlängerung ist.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Foto: © Patmos Verlag.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.