| | Kommentieren

Abwechslungsreiches Ferien-Programm für Familien im Landesmuseum

Die Kunst des Jonglierens üben, von einem Bogenmeister lernen oder das Mittelalter-Diplom erwerben – begleitend zur aktuellen Mitmach-Ausstellung „Ritter, Bauer, Edeldame. Das Mittelalter erleben – mit Händen und Füßen“ im Landesmuseum – können Familien mit Kindern an fünf Wochenende im Juli und August an den Mittelalter-Erlebnistagen. Das abwechslungsreiche Angebot findet jeweils samstags und sonntags von 11-17 Uhr statt. Auf alle Teilnehmer wartet zudem eine kleine Überraschung.

Los geht’s am 18. und 19. Juli unter dem Titel „Die Gaukler und die Gauklerschule“ hier dürfen Kinder und AnfängerInnen mit hilfreicher Unterstützung mit Bällen, Pois und Diabolos jonglieren. Am 25. und 26. Juli verwandelt sich der Innenhof in eine Bogenschießbahn und die berühmte Märchenerzählerin „Fabulix“ wird wunderschöne, alte Märchen für Groß und Klein vorlesen.

Das Wochenende am 1. und 2. August steht ganz im Zeichen der mittelalterlichen Künste. Eine Schreibwerkstatt, Handschriftenkunde und mittelalterliche Instrumente, wie etwa der Dudelsack oder das Krummhorn, stehen auf dem Programm. Auch Tanzrunden und Gesang sowie mittelalterliche Benimmregeln laden zum Mitmachen ein.

Am 8. und 9. August statten ein Kinderschmied und eine Ledermeisterin dem Innenhof des Landesmuseums Mainz einen Besuch ab. Zum Abschluss der Mittelalter-Erlebnistage am 15. und 16. August dreht sich noch einmal alles rund um Küche, Gewürze und Kräuterkunde.

Zwischendurch gibt es ausreichend Gelegenheit, die interaktive Sonderausstellung im Landesmuseum Mainz „Ritter, Bauer, Edeldame. Erlebe das Mittelalter mit Händen und Füßen“ zu besuchen.

Aufgeteilt in sieben Themenbereiche (die Edeldame, die Händlerin, der Ritter, der Mönch, der Spielmann, der Bauer und der Handwerker) bietet die Mitmach-Ausstellung einen ganz besonderen  Spaß für mehrere Generationen (für Kinder ab 6 Jahren) mit spielerischen Aufgaben, die alleine oder in Kleingruppen gemeistert werden können.

Landesmuseum Mainz, Große Bleiche 49-51.
Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz – Wir machen Geschichte lebendig.

Foto: GDKE, LMM, Rudischer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.