| | 1 Kommentar

1. Mainzer Fashion Revolution Week vom 23. bis 29. April

Who made my clothes? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Fashion Revolution Week, eine internationale Kampagne gegen Wegwerfmode und unmenschliche Arbeitsbedingungen. In Mainz wird sie neben zahlreichen Info-Veranstaltungen von einem Deluxe Fashion Flohmarkt, einem Upcycling Workshop, einer Fashion Show lokaler Labels und einer Kleidertauschparty begleitet.

Die Fashion Revolution Week erinnert dabei auch an das Unglück des Zusammensturzes des Rana-Plaza Gebäudes in Bangladesch im Jahr 2013, das 1138 Menschenleben forderte und über 2000 Verletzte. Der Vorfall steht symptomatisch für die desolaten Arbeits- und Sicherheitsbedingungen in der gesamten Textil-, Kleider- und Schuhindustrie weltweit.

In Kooperation mit dem „Masterplan 100% Klimaschutz“ des Grün- und Umweltamts sowie der Initiative„Fairtrade Town Mainz“ des Amtes für Stadtentwicklung, Statistik und Wahlen wurde ein buntes Programm auf die Beine gestellt, um bei den Mainzern ein Bewusstsein dafür zu wecken, wo ihre Kleidung herkommt. Schirmherrin der Veranstaltung ist Katrin Eder, Umweltdezernentin der Stadt Mainz.

Ein Kommentar “1. Mainzer Fashion Revolution Week vom 23. bis 29. April

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.